thumbnail Hallo,

Michael Ballack: Tränen und ein letzter Dreierpack zum Abschied

Es war ein hoch emotionaler Abend. Der "Unvollendete" verabschiedete sich in seinem letzten Spiel mit drei Toren und einem Fußballfest in Leipzig.

Aus der Leipziger WM-Arena berichtet Fabian Biastoch

Leipzig. Die Leipziger sind sportverrückt. So viel kann man nach diesem Abschiedsspiel für Michael Ballack sagen. "Ciao Capitano" wurde vom ganzen Stadion gelebt. "DANKE MICHA" stand in großen Lettern auf den Rängen.

Die Weltstars von Didier Drogba über Lothar Matthäus bis hin zu Michael Schumacher kamen unter dem großen Applaus der Leipziger Fans in das ehemalige Zentralstadion gelaufen. Gegen 20.15 Uhr stand das Stadion. Die Augen wurden nass und die Taschentücher herausgeholt. Michael Ballack betrat die Arena unter dem tosenden Applaus aller Zuschauer.

Ballack "noch besser geworden"

Das er in den vergangenen Monaten nichts verlernt hat und "eher noch besser geworden ist", wie es Torsten Frings nach dem Spiel beschrieb, zeigten seine drei Tore im Spiel. Nicht getroffen hat hingegen Nationalstürmer Miroslav Klose. Am Mittwoch kein Beinbruch, sorgte es früher schon für das eine oder andere ernste Wort des Capitano. "Es gab viele Momente, wo mich Michael beschimpft hat, weil ich das Tor nicht getroffen habe", sagte er schmunzelnd nach der Partie.

Für den Gefeierten selbst hätte der Abend "nicht besser sein können": "Ich war glücklich, noch einmal in diesem Stadion spielen zu können. Heute war es ein absolutes Highlight. Emotional steht das Spiel ganz vorn. Ich glaube, es ist bei so einem Spiel völlig normal, dass die Emotionen hochkommen." Zusammen mit seinen drei Kindern lief die "13" ein letztes Mal eine Ehrenrunde. Seine Augen waren feucht, das Stadion ehrte ihn mit Standing Ovations.

Torsten Frings brachte es am Ende auf den Punkt: "Es war schon sehr emotional für Michael. Es war ein toller Abschied für eine Weltkarriere."

Folge Fabian Biastoch auf

EURE MEINUNG: Hätte Michael Ballack einen offiziellen Abschied des DFB bekommen müssen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig