thumbnail Hallo,

Wayne Rooney und Robin van Persie zählen zu den Topverdiener und kosten United alleine knapp 30 Millionen Euro. Für die Meisterschaft musste Manchester einiges blechen.

FEATURE
Von Paul Clennam

Manchester.
Manchester United hat es in dieser Saison geschafft, an die Spitze der Premier League zurückzukehren. Doch dieser Titel brachte erhebliche finanzielle Opfer mit sich. Umgerechnet rund 240 Millionen Euro gaben die "Red Devils" nur an Spielergehältern aus. Rekord in Großbritannien! Wayne Rooney und Robin van Persie führen diese Liste an und sind somit die bestbezahlten Fußballer auf der Insel.

93 Millionen Euro für Van Persie

Um Robin van Persie zu verpflichten und ihn vom FC Arsenal loszueisen, musste Manchester ein unglaubliches Finanzpaket schnüren. Über die Gesamtvertragsdauer kassiert der Niederländer einen Lohn in Höhe von rund 62 Millionen Euro. Unter Berücksichtigung der 31 Millionen Euro Ablöse die United gezahlt hat, bezahlt der 19-malige englische Meister insgesamt etwa 93 Millionen Euro für den mittlerweile 29-Jährigen.

Auch Wayne Rooney kann sich in solch finanziell astronomische Größen einreihen. Auch er verdient wöchentlich circa 300 000 Euro. Alleine die beiden Spielergehälter von Rooney und van Persie sind jährlich also 28,5 Millionen Euro schwer.

Neuer Vertrag für Rooney geplant

Um diesen erheblichen Kosten Rechnung zu tragen, wird Manchester Rooney im Sommer einen neuen Vierjahresvertrag anbieten. Wahrscheinlich handelt es sich um einen leistungsorientierten Vertrag mit geringerem Grundgehalt.

Wettbewerbsübergreifend schoss Rooney bislang 16 Tore und bereitete weitere 15 Tore vor. Van Persie sind in dieser Saison in allen Wettbewerben dagegen bereits 29 Tore und 13 Vorlagen gelungen.

EURE MEINUNG: Sind Rooney und van Persie diese großen Summen wirklich wert?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig