thumbnail Hallo,

Der Goal.com-Europa-League-Check: Welche Bundesliga-Klubs schaffen es in die kleine Schwester der Champions League?

Die Plätze für die kleine Schwester der Champions League sind heiß begehrt - welche Bundesliga-Klubs können noch auf die Europa-League-Teilnahme hoffen?

Hamburg. „Gebang und gezittert“, das galt am Mittwochabend für zahlreiche Bundesligisten. Im zweiten Halbfinale des DFB-Pokals standen sich mit dem VfB Stuttgart und dem SC Freiburg zwei Klubs gegenüber, die sich nicht nur das Finalticket gegen den neuen deutschen Meister FC Bayern München sichern wollten, sondern damit verbunden auch die Teilnahme an der Qualifikation zur Europa League.

Stuttgart löst das Europa-League-Ticket

Mit dem 2:1-Sieg der Stuttgarter lösten schließlich die Schwaben ihr Europa-League-Ticket durch das Erreichen der DFB-Pokalendspiels. Für den SC Freiburg heißt es hingegen weiterhin volle Konzentration in der Bundesliga, denn der europäische Wettbewerb ist nun nur noch über eine jeweilige Platzierung in der Liga möglich.

Wann reicht Platz 7 in der Bundesliga aus?

Der siebte Platz in der Liga reicht für die Europa-League-Qualifikation aus, wenn sich beide Pokalfinalisten in der Bundesliga-Abschlusstabelle unter den besten Vier befinden, wenn Bayern München den DFB-Pokal gewinnt und sich der Finalgegner in der Bundesliga-Abschlusstabelle unter den sechs besten Mannschaften landet oder wenn Bayern München im Halbfinale ausscheidet oder das Finale verliert und der Pokalsieger in der Bundesliga-Abschlusstabelle Fünfter oder Sechster wird.

Da sich der VfB als DFB-Pokal-Finalist, nach aktuell 29 absolvierten Bundesliga-Spieltagen, nur auf Rang 12 befindet, wird der siebte Platz am Ende dieser Saison wohl nicht ausreichen, um sich für die Europa League qualifizieren zu können. Im Bundesliga-Endspurt geht es nun um den Kampf der Plätze vier bis sechs, um irgendwie noch international spielen zu dürfen.



Champions-League-Plätze fast fest vergeben

Mit Meister Bayern München (78 Punkte) und den Verfolgern Borussia Dortmund (58 Punkte) und Bayer Leverkusen (50 Punkte) sind die direkten Champions-League-Plätze bereits (fast) fest vergeben. Schalke 04 (46 Punkte) belegt aktuell noch Rang vier und wäre somit in der Qualifikation zur „Königsklasse“ dabei. Der SC Freiburg (45 Punkte) und Eintracht Frankfurt (42 Punkte) sind die ärgsten Verfolger im Kräftemessen mit den „Königsblauen“.

Hoffen auf die Europa League

Dahinter hoffen mit Borussia Mönchengladbach und dem Hamburger SV (beide 41 Punkte) zwei Klubs auf Ausrutscher, um irgendwie noch einen Europa-League-Startplatz belegen zu können. Mainz 05 (39 Punkte) ist ebenso noch im Rennen dabei, wie Hannover 96 und der 1. FC Nürnberg (beide 38 Punkte) - diesem Trio werden allerdings nur noch Außenseiterchancen zugeschrieben. Es bleibt also wohl bis zum letzten Spieltag ein großer Kampf um den europäischen Wettbewerb...

EURE MEINUNG: Wer spielt im nächsten Jahr europäisch?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig