thumbnail Hallo,

Im Spiel gegen Mainz ging es um den Anschluss an die Europa-League Plätze. Mit dem Auswärtsdreier dürfen die Hanseaten weiter vom internationalen Geschäft träumen.

Mainz. Mit dem 2:1-Auswärtserfolg beim 1.FSV Mainz 05 gelang dem Hamburger SV nach zuletzt drei Niederlagen der Befreiungsschlag. Daran hatte Heung-Min Son mit zwei Treffern entscheidenden Anteil.

Beim HSV herrschte nach dem Spiel Erleichterung, angesichts des hart erarbeiteten Auswärtssiegs bei Mainz 05. In der Mixed-Zone sprach Sportchef Frank Arnesen von einem „verdientem Erfolg“ des Bundesliga-Dinos: „Ich glaube, dass wir heute sehr diszipliniert gespielt haben. In der ersten Halbzeit hatte Mainz eine große Chance und wir auch. In der zweiten Halbzeit haben wir uns durchgesetzt.“

Zweifel am Sieg gab es für den Dänen nicht: „Ich hatte nie das Gefühl, dass wir das Spiel verlieren würden.“

Sonderlob für Son

Superstar Rafael an der Vaart sah ihm Defensivverhalten den Grundstein zum Erfolg: „Ich denke, dass wir einfach gut gestanden haben. Wir haben sehr gut verteidigt.“

Für Doppeltorschützen Son gab es dann auch noch ein Sonderlob: „Die zwei Tore hat er super gemacht. Er war heute wieder zu 100% da. Er ist natürlich sehr schnell und wie er beim ersten Tor abschließt, das zeigt sein Talent.“

Son glänzt im Abschluss

Der 20-jährige Südkoreaner Son traf zuletzt am 21. Spieltag beim 4:1 in Dortmund. Ebenfalls doppelt. Doch für Son jedoch, sind „zwei Tore immer was Besonderes.“

Der Trend zeigt beim HSV wieder nach oben wie Son dann auch bestätigte:„Nach drei Niederlagen ist das Selbstvertrauen unten. Der Sieg ist einfach sehr wichtig für uns.“

Am kommenden Spieltag können die Hamburger dann mit einem Sieg gegen Fortuna Düsseldorf in der Tabelle weiter nach oben klettern.

EURE MEINUNG: Schafft der HSV den Sprung nach Europa?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !


Dazugehörig