thumbnail Hallo,

Im Spiel gegen Wolfsburg lief eigentlich alles für die Rheinhessen. Doch am Ende reichte eine durchschnittliche Leistung nicht zum Sieg.

Mainz. Nach dem 1:1-Unentschieden gegen den VfL Wolfsburg haderte man bei Mainz 05 mit der eigenen Leistung. Bo Svensson, Julian Baumgartlinger und Niki Zimling versuchten den Leistungsabfall zum Schalke-Spiel zu erklären.

Wolfsburg steht in Unterzahl sicher

Trotz Platzverweis und einstündiger Überzahl konnte Mainz den VfL Wolfsburg nicht entscheidend unter Druck setzen. Auch der Führungstreffer war ein Geschenk der „Wölfe“. Doch die Leistung der „05er“ war weniger ansprechend als noch gegen Schalke 04 eine Woche zuvor. Goal.com war dabei, als Bo Svensson nach dem Spiel ein Fazit zog: „Von uns war das heute nicht so gut. Wir haben in Überzahl keine Sicherheit mit Ball gefunden. Es war ein Riesenunterschied zur letzten Woche gegen Schalke.“

„Die Ordnung war defensiv oft verloren. Wir hatten nach vorne keine richtige Lösung“, gab der Däne als Begründung für den zahnlosen Auftritt seiner Mannschaft.

Ungenaue Mainzer

Auch Julian Baumgartlinger konnte dem eigenen Spiel nicht viel Positives abgewinnen: „Wir waren ein bisschen ungenau und sind deshalb nicht so zwingend vors Tor gekommen.“

„In der zweiten Halbzeit war es schwer, da sich die Wolfsburger sehr zurückgezogen haben. Nach vorne hat die Abstimmung zu den Stürmern gefehlt und deshalb hatten wir nur wenige Torchancen“, so der Mittelfeldspieler weiter.

Zimling: Zu wenig Tempo

Neuzugang Niki Zimling sah auch im Umschaltspiel, für das die Mainzer eigentlich bekannt sind, das Hauptproblem: „Wir haben nicht genug Tempo ins Spiel gebracht und konnten somit die verteidigende Mannschaft nicht genug fordern.“

In Hinblick auf das Pokalspiel gegen Freiburg am Dienstag, sollte die Leistung laut Zimling aber keine Auswirkungen haben: „Es ist eine Frage der Mentalität. Wir haben zwar nicht katastrophal gespielt, aber auch nicht so gut wie gegen Schalke. Jetzt müssen wir im nächsten Spiel wieder eine bessere Leistung abrufen.“

EURE MEINUNG: Ist Mainz ein Kandidat für die Europa League?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

 

 

 

Dazugehörig