thumbnail Hallo,

Der Vertrag des Österreichers läuft im Sommer aus und in Mainz würde man gerne mit dem 29-Jährigen verlängern. Doch der Spieler selbst möchte sich alle Optionen offen halten.

Mainz. Gegen Schalke 04 konnte Andreas Ivanschitz mit einem Tor und einer Vorlage glänzen. Doch der 1. FSV Mainz 05 muss für die kommende Saison um die Dienste seines Spielmachers bangen. Im Sommer wäre der Spieler ablösefrei.

Erfolgreiche Zeit bei Mainz

Das 1:0 besorgte Ivanschitz selbst, die zwischenzeitliche 2:1-Führung bereitete er vor. Mit fünf Treffern und vier Vorlagen spielt der 29-Jährige wieder eine starke Saison. Goal.com war dabei, als er nach dem Spiel gegen Schalke zu seinen derzeitigen Leistungen Stellung nahm: „Ich fühle mich seit Wochen sehr gut und ich glaube, dass ich in einer guten Form bin. Das einzige Manko war der Torabschluss und ich bin froh, dass das heute in so einem wichtigen Spiel geklappt hat.“

„Das Zweite, was als Offensivspieler wichtig ist, ist Vorlagen zu geben, das ist mir auch gelungen. Insgesamt bin ich natürlich zufrieden, das gibt dann auch Selbstvertrauen“, so Ivanschitz weiter. In 102 Pflichtspielen für die Mainzer konnte er 22 Treffer und 19 Vorlagen beisteuern.

In Mainz möchte man natürlich mit ihm verlängern, doch für Ivanschitz gibt es auch andere Optionen, da sein Vertrag im Sommer ausläuft: „Ich glaube, der Verein weiß, was er an mir hat. Ich fühle mich wohl hier. Es waren dreieinhalb starke Jahre in der Bundesliga, eine Riesen-Herausforderung.“

„Es werden Anfragen von anderen Vereinen kommen, ich werde mit Mainz reden. Ich fühle mich auf dem Platz sehr wohl und das möchte ich auch die nächsten Wochen zeigen“, so der Österreicher.

Abflug Richtung USA?

Ob er in Mainz bleibt, ist völlig offen, auch wenn die „05er“ sein erster Ansprechpartner sind: „Ich will mir das noch überlegen. Ganz ehrlich. Ich weiß, dass ich ablösefrei bin im Sommer. Dass ich hier gut aufgehoben bin, weiß ich auch zu schätzen, deshalb wird es auch Gespräche mit Mainz geben. Eins hat es schon gegeben, alles andere werden die nächsten Wochen zeigen.“

Laut Bild soll die USA und die Major League Soccer ein Traum von Ivanschitz sein, da er mit seiner Familie ein neues Land kennenlernen möchte.

EURE MEINUNG: Sollte Ivanschitz in Mainz bleiben?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig