thumbnail Hallo,
Vorsicht FC Bayern: Sofiane Feghouli gilt es beim Gastspiel in Valencia genau im Auge zu behalten

Vorsicht FC Bayern: Sofiane Feghouli gilt es beim Gastspiel in Valencia genau im Auge zu behalten

Getty Images

Im offensiven Mittelfeld wurde ihm einst eine große Zukunft prophezeit, doch mittlerweile hat sich Valencias Sofiane Feghouli als quirliger Flügelflitzer einen Namen gemacht.

München/Valencia. Die Tür zum Achtelfinale der Champions League hat der FC Bayern weit aufgestoßen. Nun muss der deutsche Rekordmeister beim Tabellenachbarn FC Valencia nur noch hindurchgehen und das erste Teilziel in der Königsklasse ist erreicht. Doch Vorsicht ist geboten: Valencia ist gerade daheim sehr stark und in Mauricio Pellegrinos Mannschaft tummeln sich mehrere herausragende Einzelkönner. Vor allem der jungen Offensivspieler Sofiane Feghouli hat sich in den letzten Monaten zum Schlüsselspieler aufgeschwungen. Ihn sollten die FCB-Verteidiger im Auge behalten.

Rückblick: Im Frühjahr 2010 buhlte Europas Elite um den hochtalentierten Spielmacher von Grenoble Foot. Sein Agent verkündete zwischenzeitlich, ein Wechsel zu Manchester City stehe unmittelbar bevor. Doch am Ende bekam Valencia den Zuschlag. Feghouli, der zu diesem Zeitpunkt ablösefrei war, unterschrieb einen Vertrag bis 2014.

Angekommen bei „Los Che“ tat sich der im französischen Levallois-Perret geborene Algerier allerdings schwer. Nur vier Einsätze schaffte er in den ersten sechs Monaten und ließ sich daraufhin für ein halbes Jahr an UD Almeria ausleihen. Ein Wechsel, der in doppelter Hinsicht erfolgreich war: Feghouli bekam nicht nur regelmäßige Spielpraxis, sondern fand auch seine stärkste Position – und zwar im rechten offensiven Mittelfeld.

SOFIANE FEGHOULI | Valencia, Mittelfeld, 22

SAISONSTATISTIKEN 12/13
Einsätze 14
Tore 5
Assists 2
SPIELERAKTE
Vertrag bis 2014
Geschätzter Marktwert ca. 9 Mio. €
Länderspiele 8 (2 Tore)

Zurück in Valencia erkämpfte er sich einen Stammplatz, den er in der laufenden Saison nicht nur zementierte. Darüber hinaus hat er auch einen weiteren großen Schritt in seiner Entwicklung gemacht. Unser Valencia-Experte Elias Pannach erklärt: „Sofiane hat sich sehr gut entwickelt und lernt es immer besser, seine Kräfte richtig einzuteilen. Er ist sehr stark, was Defensivarbeit anbelangt und kann des Öfteren auch den gegnerischen Spielaufbau unterbrechen, um schnelle Konterangriffe einzuleiten. Auch offensiv hat er sich deutlich gesteigert und mit einigen Treffern in dieser Saison bereits seine Kaltschnäuzigkeit unter Beweis gestellt. Er spielt weiterhin stets auf der rechten Seite - in Grenoble war er ja noch auf der '10' zu finden.“

Im Vorjahr brachte es der 22-Jährige auf 17 Scorerpunkte in 49 Pflichtspielen für seinen Klub. Eine Marke, die er in dieser Saison sicher knacken dürfte. Auch wenn ihn ein Muskelfaserriss kürzlich für knapp drei Wochen aus dem Verkehr zog.

Ein großes Thema rund um den 1,78 Meter großen Dribbelkünstler sind die Verhandlungen zur Verlängerung seines bis 2014 datierten Vertrags. Paris Saint-Germain, Manchester United und weitere große Fische sollen bereits Interesse angemeldet haben. Valencia will Feghouli dagegen behalten und seinen Kontrakt bis 2016 ausdehnen. Er sagte jüngst, er wolle alle Gespräche mit dem Verein seinem Berater überlassen.

Er spüre aber eine enge Verbundenheit zu Mannschaft, Klub und Fans, sodass er auf eine Einigung hoffe: „Was ich am besten kann, ist das Fußballspielen. Ich vertraue meinem Agenten völlig und ich hoffe, dass ich so lange wie möglich für diesen Verein spielen werde.“

Allerdings ist Valencia finanziell nicht auf Rosen gebettet und musste in der jüngeren Vergangenheit immer wieder Stars wie David Villa oder David Silva teuer verkaufen. Feghouli hat seine Zukunft jedoch teilweise in der eigenen Hand: Schießt er die „Ches“ in der Königsklasse einige Runden weiter, füllt sich die Kriegskasse und er kann womöglich gehalten werden.

EURE MEINUNG: Was haltet Ihr von Sofiane Feghouli? Kann er bald in die absolute Weltspitze vorstoßen?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig