thumbnail Hallo,

Der Dortmunder Stürmer trifft nach seinem unglücklichen Spiel in der Königsklasse nun am Dienstag erneut auf Keeper Hart. Diesmal soll es mit einem Tor klappen.

Warschau. In Polen herrschen vor dem Duell mit England gemischte Gefühle. Auf der einen Seite glauben die Fans an einen Sieg, da es in der jüngsten Vergangenheit in den Quali-Spielen immer Erfolge gegen die vermeintlichen Favoriten gab. Auf der anderen Seite gibt die Mannschaft von Fornalik nach den letzten Auftritten keinen Grund zur Hoffnung - zudem wird am Dienstag Kapitän Jakub Blaszczykowski verletzungsbedingt nicht mitwirken können.

Kann Lewy diesmal Hart überwinden?

Es wird kein einfaches Spiel für uns. England hat ein gutes Team und sie sind der Favorit. Die englische Premier League gehört zu den besten Ligen der Welt. Wir werden aber auf jeden Fall viel investieren um ein gutes
WM-Qualifikation Gruppe H
Team

1. England
2. Montenegro
3. Polen
4. Ukraine
5. Moldawien
6. San Marino

Spiele


3
2
2
2
3
2


Punkte

7
4
4
2
1
0

Tore

11:1
8:2
4:2
1:1
0:7
0:11
Ergebnis zu erzielen, äußerte sich Lewandowski im Vorfeld der Begegnung gegenüber Goal.com.

Der Dortmunder traf zuletzt mit dem BVB in der Königsklasse auf den englischen Meister Manchester City und scheiterte dabei mit zahlreichen Versuchen an Keeper Joe Hart. Am Dienstag gibt es in Warschau ein Wiedersehen mit dem Engländer: Es ist für mich kein Problem, dass ich wieder auf ihn treffe. Es hat in der Champions League nicht geklappt, was aber nicht heißt, dass es wieder mit einem Tor nicht klappen wird. Wir haben dennoch ein Tor erzielt - Hart kann man also überwinden.

Wenig Glanz

Nach der enttäuschenden Europameisterschaft wurde Waldemar Fornalik als neuer Nationaltrainer in Polen präsentiert. Der 49-Jährige trainierte zuvor Ruch Chorzow und erzielte mit seinem Klub viele Erfolge. Bei der Nationalmannschaft läuft es indes noch nicht rund. Die Weiß-Roten erinnern in vielen Phasen an das meist ideenlose Spiel aus der EM-Zeit von Coach Franciszek Smuda. Fornalik baut zwar auf Jugend und gibt dabei einigen talentierten Spielern aus der heimischen Ekstraklasa die Chance - bislang konnte jedoch keiner von ihnen entscheidend überzeugen. Nach dem 2:2-Remis gegen Montenegro folgte ein glanzloser 2:0-Sieg gegen Moldawien.

Vor 39 Jahren hat's geklappt

Die polnische Auswahl sorgte während der Qualifikation zur WM-Endrunde 1974 für eine wahre Sensation, als sich das Team von Trainer Kazimierz Gorski gegen den Favoriten England durchsetzen konnte. Vor heimischer Kulisse gab es im Hinspiel einen 2:0-Erfolg. Im Rückspiel ging die Mannschaft um Jan Tomaszewski, Grzegorz Lato und Kazimierz Deyna in die Historie des polnischen Fußballs ein: Mit dem 1:1-Remis in Wembley lösten die Polen das WM-Ticket für die Endrunde in Deutschland - und holten dort die Bronze-Medaille.

EURE MEINUNG:  Wie schätzt Ihr die Chancen der Polen für eine Überraschung ein?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !


Dazugehörig