thumbnail Hallo,

Es herrscht dicke Luft bei den Schwaben. Der Abwehrspieler ließ Dampf ab und bemängelte sein Dasein als Ersatzmann. Dafür erhielt er postwendend einen Rüffel vom Sportdirektor.

Stuttgart. Beim VfB Stuttgart liegen allmählich die Nerven blank. In der Bundesliga konnte man bisher nur einen Punkt holen und auch der Auftakt in der Europa League, verlief nicht nach Maß. Das Unentschieden gegen Steaua Bukarest fühlt sich wie eine Niederlage an. Zudem kracht es nun zwischen Abwehrspieler Georg Niedermeier und Sportdirektor Fredi Bobic.

Mit Situation unzufrieden

Der Sportdirektor ist „not amused“ über die kritischen Aussagen seines Innenverteidigers. Dieser erzielte zwar den Treffer zum 2:2 gegen die Rumänen, doch lederte nach dem Abpfiff über seine Rolle als Ergänzungsspieler. „Klar war da auch Frust dabei. Wer meine Situation mitverfolgt hat, der weiß, dass ich momentan sehr enttäuscht bin“, sagte der 26-Jährige über seinen Jubel nach dem späten Tor.

Niedermeier hatte seinen Platz in der Innenverteidigung an den Mexikaner Maza abgeben müssen. Bruno Labbadia konterte die Kritik. „Georg hat vor Saisonstart das Duell ein Stück weit verloren, weil Maza und Serdar sehr stark waren.“

Zudem schickte er dem Verteidiger seinerseits Verbesserungsvorschläge für dessen Spiel. „Georg hat seine offensiven Stärken ausgespielt. Aber defensiv hätte ich mir im Verbund mehr Kommunikation gewünscht“, so der Trainer der Schwaben gegenüber dem Kicker. Der frühere Jugendspieler des FC Bayern ist nur zum Einsatz gekommen, da der Kapitän Serdar Tasci verletzungsbedingt passen musste.



Kritik kommt wie ein Bumerang zurück

Besonders Fredi Bobic ist nach den Aussagen des „Ersatzmannes“ angesäuert und lässt seinen Frust freien Lauf. „Wir wollen mündige Spieler haben, aber wir müssen aufpassen, dass sich der eine oder andere nicht überschätzt. Gejammere gibt's nicht. So was wird nicht akzeptiert. Irgendwann ist eine Grenze erreicht. Das gilt jetzt nicht nur für Niedermeier“, sagte der 40-Jährige am Freitag gegenüber dem Sport-Informations-Dienst (sid).

Gibt es Konsequenzen?

Auf die Frage, ob Niedermeier eine Geldstrafe zu erwarten habe, merkte der frühere Stürmer des VfB nur an: „Kein Kommentar.“ Geldstrafe hin oder her, wenn Tasci gegen Werder Bremen wieder einmal fehlen sollte, so kann man davon ausgehen, dass der „Ergänzungsspieler“ Niedermeier wieder den Kapitän im Abwehrzentrum vertreten wird.

EURE MEINUNG: Hat Niedermeier den falschen Zeitpunkt für seine Kritik gewählt? Ist es richtig, dass Bobic jetzt auf den Tisch haut?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig