thumbnail Hallo,

Noch vor gar nicht allzu langer Zeit gehörten sie noch zum ersten Aufgebot von Bundestrainer Joachim Löw - jetzt sind sie nicht einmal mehr im Kreis der DFB-Elf.

Hamburg. Dennis Aogo und Andreas Beck gehörten noch vor wenigen Monaten zum Kreis der deutschen Nationalmannschaft. Mittlerweile mussten sie sich jedoch aus dem Kader von Bundestrainer Joachim Löw verabschieden. Die DFB-Auswahl ist aktuell kein Thema für die beiden jungen Außenverteidiger, stattdessen haben sie mit ihrem aktuellen Karriere-Tiefpunkt zu kämpfen - der eine bei der TSG 1899 Hoffenheim und der andere beim Hamburger SV.

Beck und Aogo sind raus

Am 17. November 2010 absolvierte Andreas Beck sein letztes Spiel für die Elf von Joachim Löw. Als Rechtsverteidiger kam er damals gegen Dänemark zum Einsatz. Seit diesem Spiel stand er für die deutsche Auswahl nicht mehr auf dem Platz.

Das Kapitel Nationalmannschaft ist abgehakt, das gilt aktuell auch für Dennis Aogo. Der Linksverteidiger vom Hamburger SV stand immerhin noch in der Vorbereitung auf die Europameisterschaft 2012 in der Startelf der deutschen Auswahl, katapultierte sich dort aber am 29. Februar in Bremen gegen Frankreich aus dem Kader für die EM 2012.

Aogo: „Bringe aktuell nicht meine Leistung“
                      
Beide Spieler sind 25 Jahre jung, kämpften sich über die U21-Auswahl in die A-Nationalmannschaft und befinden sich aktuell auf ihrem Karriere-Tiefpunkt. „Ich weiß selbst, dass ich momentan nicht meine Leistung bringe. Es hat mentale Gründe. Ich bin ein sehr ehrgeiziger Typ, will es immer doppelt gut machen. So kann ich dem Team derzeit jedenfalls nicht helfen. Für mich ist es keine einfache Situation, aber irgendwie muss ich mich da selbst befreien“, erklärte Aogo erst kürzlich gegenüber dem Hamburger Abendblatt.

Seine Leistung, die bringt aktuell auch Andreas Beck nicht. Mit der TSG 1899 Hoffenheim legte der Kapitän der Kraichgauer einen katastrophalen Saisonstart hin. Beck leistete sich in der Vergangenheit zu viele Fehler, wurde dafür auch von seinem Coach Markus Babbel kritisiert und bekam zuletzt eine Denkpause verpasst.

Kampf um DFB-Auswahl-Rückkehr

Noch nach der Weltmeisterschaft 2010 waren sich viele Fans einig, dass Andreas Beck und Dennis Aogo gute Chancen haben, sich im Kreis der Nationalmannschaft zu etablieren. Von diesem Glauben ist mittlerweile nur noch wenig übrig. Stattdessen hat Bundestrainer Joachim Löw andere Optionen für die Außenpositionen in der Defensive. Die zwei Ex-National-Außenverteidiger müssen nun erst einmal wieder auf Vereinsebene in die Spur finden, um irgendwann wieder das große Ziel namens „Nationalmannschaft“ ins Visier nehmen zu können...

EURE MEINUNG: Schafft einer der beiden es nochmal zurück ins DFB-Team?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig