thumbnail Hallo,

Mario Götze gegen Christian Eriksen oder: das Duell der Hoffnungsträger

Die beiden Spieler stehen sich heute in der Champions League gegenüber. Beide sind jung, extrem talentiert und die Hoffnungsträger der Klubs für die Zukunft.

Dortmund/Amsterdam. Wenn Borussia Dortmund heute Abend in der Champions League den niederländischen Meister Ajax Amsterdam empfängt, gibt es eine Premiere: Mit Mario Götze auf Seiten des BVB und dem Dänen Christian Eriksenim Ajax-Trikot stehen sich zwei der größten Talente des europäischen Fußballs erstmals im direkten Duell gegenüber. Beide sind 20 Jahre alt, beide spielen offensiv ausgerichtet im Mittelfeld – und beide sind die großen Zukunftshoffnungen für ihre Vereine.

Erinnerung und Versprechen

Die Borussen und die Gäste aus Amsterdam haben in ihrer Klub-Geschichte die „Königsklasse“ des europäischen Fußballs schon gewonnen, auch wenn sie aktuell vom Sieg in der Champions League aller Voraussicht nach noch ein großes Stück entfernt sind. Doch mit Mario Götze und Christian Eriksen besitzen die beiden Klubs zwei Spieler, die sie einerseits an die großen Zeiten der Vergangenheit erinnern – und die gleichzeitig ein Versprechen für die Zukunft sind.


DER VERGLEICH
  GÖTZE ERIKSEN
ALTER 20 20
LIGASPIELE / TORE 58 / 13 80 / 14
CL-SPIELE / TORE 6 / 0 10 / 1
LÄNDERSPIELE / TORE 20 / 4 27 / 2

Wenn alles gut läuft...

Ein Versprechen für die Zukunft, denn entweder werden Götze und Eriksen in den kommenden Jahren die spielbestimmenden Persönlichkeiten in ihrem Klub – wenn alles gut läuft. Oder sie bringen den Klubs einen Riesenbetrag in die Kasse, wenn sie sich doch dazu entscheiden, eine Herausforderung bei einem anderen Verein anzunehmen – allerdings auch nur, wenn sie weiter Top-Leistungen bringen.

Kein Duell bei der EM

Beinahe wäre es dabei gar keine Premiere am heutigen Abend geworden, denn immerhin standen sich Deutschland und Dänemark auch im Sommer bei der EM im dritten Gruppenspiel in Lwiw gegenüber. Beim 2:1-Sieg der DFB-Truppe entschied sich Trainer Jogi Löw allerdings dafür, Mario Götze 90 Minuten auf der Bank zu lassen, während Christian Eriksen 90 Minuten auf dem Feld stand und sich gegen das Vorrunden-Aus seines Teams wehrte.

Internationale Erfahrung

Und das ist bei all den Gemeinsamkeiten zwischen den Beiden ein großer Unterschied: die internationale Erfahrung auf ganz hohem Niveau. Während Götze nur auf einen Kurzeinsatz bei der EM 2012 zurückblicken kann, hat Eriksen mit Dänemark nicht nur die Euro als Stammspieler absolviert, sondern war auch schon bei der WM 2010 in Südafrika mit dabei und wurde dort zwei Mal eingewechselt. Ein Champions-League-Spiel im Santiago Bernabeu gegen Real? Eriksen hat es schon hinter sich, Götze noch vor sich.

Auf dem Platz hat er manchmal die gleichen brillanten Momente wie Messi – auch wenn Messi natürlich immer noch eine Klasse besser ist.“

Vergleiche mit Messi

Was die Beiden wieder vereint, ist die Tatsache, dass sie mit ihren Auftritten die ganz großen Klubs auf sich aufmerksam gemacht haben. Götze ist ein Messi-ähnlicher Dribbler, der mit überragender Technik sich selbst oder seine Mitspieler in Szene setzen kann. „Auf dem Platz hat er manchmal die gleichen brillanten Momente wie Messi – auch wenn Messi natürlich immer noch eine Klasse besser ist. Aber Götze ist auf dem richtigen Weg, ihm gehört die Zukunft“, sagt Sebastian Heier von Goal.com Deutschland.

Auf dem Weg zurück

Wie der Weltfußballer vom FC Barcelona auch, kann Götze nicht nur in der Zentrale als klassischer Zehner spielen, sondern auch über die Flügel mit Tempodribblings für Gefahr sorgen. Nach einer langwierigen Verletzung kommt er langsam wieder in Top-Form und sein Startelf-Einsatz am Wochenende gegen Leverkusen zeigt, dass BVB-Trainer Jürgen Klopp wieder mit seinem Star rechnet und auf ihn setzt.

Alles zur Champions League bei Goal.com

Vielseitig einsetzbar

In puncto Vielseitigkeit kann Christian Eriksen mit Götze ohne Probleme mithalten. Der Däne kann die Pässe mit seinem rechten Fuß genauso präzise wie mit seinem linken spielen, was ihn für Trainer Frank de Boer zu einem idealen Mann im Mittelfeld macht. „Er ist der technisch beste Spieler bei Ajax. Er ist sehr intelligent, hat tolle Fähigkeiten und eine wundervolle Übersicht. Er kann ein Spiel mit einer Aktion entscheiden“, berichtet Yanick Vos von Goal.com Niederlande.

Die Bestätigung

Während Götze es mehr mit Dribblings versucht und insgesamt sogar ein wenig torgefährlicher ist, macht es Eriksen mit dem Auge. „Er sucht immer den Pass. Er kann aus dem Nichts eine Torchance vorbereiten“, ist Vos von den Fähigkeiten des Ajax-Mittelfeldspielers restlos überzeugt.

Die tollen Ansätze, die Mario Götze und Christian Eriksen bereits in ihrer noch kurzen Karriere gezeigt haben, haben ausgereicht, um die Experten und die Fans zu überzeugen. Die bisherigen Leistungen waren ein Versprechen, dass noch mehr von diesem Duo kommt. Die Champions League ist die ideale Bühne, um dieses Versprechen wahr zu machen – und die Hoffnungen der beiden Verein zu erfüllen.

EURE MEINUNG: Wer hat Euch bislang mehr überzeugt: Götze oder Eriksen?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig