thumbnail Hallo,

Keiner hatte sie auf dem Schirm: Nicht nur 1997 und 2010/11 gelangen den Knappen starke internationale Vorstellungen. Klappt's nun wieder, auch ohne Raul?

Gelsenkirchen. Machbare Gruppe für Schalke 04: In der Champions League trifft man auf Montpellier, den FC Arsenal und am Dienstag zum Auftakt auf Olympiakos Piräus. Doch was ist der Stevens-Truppe zuzutrauen? Sicher ist das Überstehen der Gruppenphase das erste Ziel, aber unter dem „Knurrer von Kerkrade“ liebäugelt man darüber hinaus sicher wieder mit einer Überraschung.

Ein Auf und Ab

Schaut man sich die letztjährige Kampagne in der Europa League an, fallen die schwankenden Leistungen ins Auge: Gleich den Auftakt vergeigte man in Helsinki (0:2), um daheim dann eine Gala mit sechs Treffern abzuliefern und diese Scharte auszuwetzen. Im Viertelfinale schließlich die unglückliche, aber auch selbst eingebrockte Niederlage gegen den späteren Finalisten Bilbao.

Mehr Spaß macht da noch der Rückblick auf 2010/11, wo man bei Inter Mailand Historisches ablieferte, bis zum Halbfinale nur ein Spiel verlor und erst dort ManUnited unterlag - am Ende stand das beste Abschneiden jemals in der Champions League. Das unter Rangnick, doch kann man dem altersweisen Huub Stevens mit seinen teils jugendlichen Stars um Papadopoulos, Draxler und Holtby einen ähnlichen Coup wie vor zwei Jahren zutrauen: Ein Blick auf die Bilanz seit der Premiere in der Königsklasse zeigt, dass die Kurve durchaus insgesamt nach oben geht.

SCHALKES BILANZ IN EUROPA
Die letzten elf Jahre
2001/02 CL, Gruppenphase
2002/03 UEFA-Cup, 3. Runde
2003/04 UEFA-Cup, 2. Runde
2004/05 UEFA-Cup, Zwischenrunde
2005/06 CL, Gruppenphase, UEFA-Cup, HF
2006/07 UEFA-Cup, 1. Runde
2007/08 CL, Viertelfinale
2008/09 CL, Qualifikation, UEFA-Cup, Gruppenphase
2009/10 Nicht international dabei
2010/11 CL, Halbfinale
2011/12 EL, Viertelfinale

Viel möglich


Allerdings ist Schalke 2012 eine Mannschaft im Wandel: Potenzial ist da, aber nicht nur vorne teils von sehr jungen Spielern verkörpert. Die Kreativzentrale, die nach Rauls Abschied arbeitsteilig von Holtby und Draxler gebildet werden soll, befindet sich noch in einem Entwicklungsprozess; teils sieht das schon sehr gut aus, besonders Holtby glänzt auch regelmäßig in der U21 und traf für Schalke bereits zweifach. Draxler wiederum zeigte am vergangenen Samstag ebenso gemeinsam mit dem Deutsch-Engländer, dass er jederzeit für Highlights sorgen kann, aber von Spielern dieses Alters kann man noch nicht erwarten, dass sie bereits eine Bank sind, besonders auf höchster Ebene. Und gegen Augsburg sah man trotz des Sieges deutlich, dass es bei genannten Akteuren auch einmal haken kann.

      Holtby: Zehner-Erbe auf gutem Weg
    Draxler: Frühreifer Flügelmann mit Konkurrenz

Erfahrung plus Jugend gleich Erfolg?


Doch auf der anderen Seite ist mit Jermaine Jones, der stark aufspielt und geläutert wirkt, sowie Fuchs, Huntelaar und einem bald genesenden Hildebrand im Tor auch Klasse gepaart mit Erfahrung vorhanden. Hier gilt es, die richtige Mischung zu finden, um auch gegen die Elite bestehen zu können.

So kommt auf die Schalker wohl eine internationale Saison zu, die eine Mischung aus Lernphase und der Möglichkeit zu Überraschungen sein könnte. Die Tiefe des Kaders lässt die Dreifachbelastung sicher zu, mit Spielern wie Barnetta und insbesondere Farfan gibt es auf den Außen sogar Härtefälle, ebenso wie in der Abwehr, wo Kapitän Höwedes zu Beginn der Saison auf der Bank saß – da wären wir wieder beim Thema Potenzial, und Stevens ist mit all seiner Erfahrung sicher in der Lage, diesen Konkurrenzkampf so zu moderieren, dass niemand auf die Barrikaden steigt - Farfan wird schon gegen Piräus wieder im Team erwartet, Draxler dann von draußen auf seinen Einsatz drängen.

Aus der Tiefe des Kaders...

Gelingt der Balanceakt und stechen die niederländischen Trümpfe Afellay und natürlich Huntelaar, dann muss das Überstehen der Gruppenphase nicht das Ende der Fahnenstange sein. Ein Punktgewinn in Griechenland wäre ein guter Anfang, ein Finden der Form bei den wichtigen Heimspielen eine noch bessere Grundlage, um auch mit verjüngtem Team dafür zu sorgen, dass das königsblaue Ansehen in Europa weiter an Kontur gewinnt.

EURE MEINUNG: Was traut Ihr dem FC Schalke 04 in der CL zu?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Umfrage des Tages

Wer war der Gewinner des dritten Spieltags in der Bundesliga?

Dazugehörig