thumbnail Hallo,

Der 40-Millionen-Mann gab sein Debüt beim 6:1-Erfolg gegen Stuttgart und wird ab sofort eine Schlüsselrolle im Mittelfeld des FC Bayern einnehmen.

ANALYSE
Von Peter Staunton

Beim 6:1-Erfolg gegen einen am Ende dezimierten Gegner aus Stuttgart hätte Jupp Heynckes wohl auch den neuen Sportdirektor Matthias Sammer von der Bank bringen können, um die Rolle im defensiven Mittelfeld auszufüllen. Der Trainer des FC Bayern München ergriff jedoch die Gelegenheit, dem gerade erst verpflichteten Javi Martinez im ersten Heimspiel der neuen Bundesligasaison zu einem 13-minütigen Debüt gegen den VfB Stuttgart zu verhelfen.

Martinez übernahm sofort die Kontrolle. Seine Mitspieler suchten ihn, ermöglichten ihm in den letzten Minuten zahlreiche Ballkontakte, um ihn ins Passspiel und in die neue Mannschaft zu integrieren. Es war noch kein echter Härtetest – für ein Debüt verlief es dennoch sehr zufriedenstellend. „Er hat bereits angedeutet, dass er das Passspiel beherrscht. Ich denke, er ist genau der Spieler, den wir brauchen“, so ein zufriedener Heynckes an jenem Nachmittag.

Ein Baske in Bayern | Der Weltmeister bei seinem Debüt für die Münchener

Im ersten Spiel der Saison 2011/12 wurden die Bayern von Borussia Mönchengladbach noch mit 1:0 geschlagen, die in der Allianz Arena, wie die meisten Teams vor ihnen, aus einer starken defensiven Ordnung heraus agierten und am Ende eine ihrer wenigen Chancen nutzten.

BAYERN - SCHALKE:  26.2.12
UMSCHALTSPIEL: Badstubers lange Diagonalbälle waren markant im Spiel der Bayern gegen Schalke
Im Großen und Ganzen ist Bayern München in der Lage solch seltene Vorstöße des Gegners abzuwehren. Aber von Zeit zu Zeit misslingt es auch ihnen trotz großer Überlegenheit auf dem Feld und langen Ballbesitzzeiten den entscheidenden Treffer zu erzielen. Dann gilt es überfallartige Konter des Gegners zu unterbinden. Das stellte der erste Treffer von Patrick Herrmann beim 3:1-Erfolg Gladbachs im Rückspiel – im Januar dieses Jahres – unter Beweis: Arjen Robben verlor den Ball in der Vorwärtsbewegung und ein Pass in die Tiefe überwand die Bayern-Defensive. Anatoliy Tymoshchuk war anschließend zu langsam, dem schnellen Herrmann zu folgen, der den Ball souverän im Tor unterbrachte.

Aufgrund der Überzeugung bei eigenem Ballbesitz rücken sämtliche Feldspieler der Münchener in die gegnerische Hälfte auf, wenn sich die Gelegenheit dazu bietet – immer darauf sinnend in einer Überzahlsituation den entscheidenden Pass zu spielen. Geht der Ball aber verloren, müssen die Spieler schnellstmöglich zurück in die Defensive. In solchen Fällen entstehen die meisten Chancen für die Gegner der Bajuwaren. Genau in diesen Situationen kommen die Stärken von Martinez zum Tragen. „Der Trainer und der Sportdirektor sind überzeugt, dass er unsere Probleme lösen wird“, teilte Klub-Präsident Uli Hoeneß unlängst mit.


Die Überzahlangriffe des FC Bayern werden zumeist durch das Zentrum eingeleitet. Der Ball geht in der Regel von Torwart Manuel Neuer zu einem der beiden Innenverteidiger, der den Ball wiederum zu einem der zentralen Mittelfeldspieler weiterleitet. Holger Badstuber besitzt zudem die Qualität das Spiel mit seinen langen Bällen auf den rechten Flügel schnell zu machen. Das Hauptaugenmerk wird von Heynckes jedoch auf die Zirkulation des Balles in den eigenen Reihen gelegt.

Genau diese Spielweise wurde Martinez bereits bei Athletic Bilbao eingeimpft. Er ist die optimale Ergänzung auf der defensiven Mittelfeld-Position in Heynckes‘ System. Der Baske besitzt den Willen zu verteidigen und die Intuition das Spiel des Gegners zu antizipieren. Diese Eigenschaften unterscheiden ihn von Konkurrenten wie Bastian Schweinsteiger und Toni Kroos. Luiz Gustavo kann diese Funktion zwar ausfüllen, allerdings nicht in der Dimension eines Martinez.

Aus diesem Grund ist der Brasilianer voraussichtlich der Mann, der für Martinez seinen Platz räumen muss. Zwar zeigte der ehemalige Hoffenheimer in den ersten Saisonspielen starke Leistungen, jedoch fand er sich auch in der Vergangenheit bereits oftmals auf der Ersatzbank wieder. Martinez ist im Gegensatz zu Gustavo der technisch versiertere Spieler, der mehr Verantwortung übernimmt und sich immer wieder zum Anspiel anbietet. Der Vorteil für Heynckes besteht darin, dass Gustavo eine bessere Alternative ist als noch Tymoshchuk in der abgelaufenen Saison.

BAYERN IN BALLBESITZ: Saison 12/13
BALLZIRKULATION: Martinez wird Bayerns Passspiel zugutekommen
Spaniens Nationaltrainer Vicente Del Bosque behauptet: „Martinez ist ein kompletter Spieler, der überall auf dem Feld spielen kann. Er ist ein geborener Führungsspieler – am besten zu vergleichen mit Patrick Vieira – ebenfalls mit hervorragendem Stellungsspiel ausgestattet, der jedem Team im defensiven Mittelfeld weiterhelfen würde.“

Während der vergangenen Saison wurde Martinez in Bilbao jedoch überwiegend in der Innenverteidigung eingesetzt. Zwar änderte sich seine Spielweise dadurch etwas, seine Rolle im Team blieb aber dieselbe. Die Einsätze in der Verteidigung machten ihn wahrscheinlich zu einem noch besseren Mittelfeldspieler. „Er hing sich rein und gewann viele Bälle in der Luft“, urteilte Neuer nach seinem ersten Auftritt für den deutschen Rekordmeister, der bereits andeutete, dass die 40 Millionen Euro gut investiert wurden.

Nichtsdestotrotz wird er in München wohl kaum auf dieser Position gebraucht werden – nur im äußersten Notfall. Er wäre in der Abwehrzentrale jedoch keinesfalls verschwendet. Seine Ballverteilung ist besser als die von Jerome Boateng und seine langen Bälle finden ebenfalls öfter den Mitspieler als bei Badstuber. Bei regelmäßig 70 Prozent Ballbesitz in den Ligaspielen des FC Bayern wäre es deshalb sinnvoll einen zusätzlichen Passgeber in der Mannschaft zu haben, sollte es einmal darauf ankommen.

Der Preis für den Spieler war übertrieben hoch und Hoeneß hat ihn selbst als „Wahnsinn“ beschrieben, aber mit seinen 24 Jahren ist Javi Martinez eine Verpflichtung für die Zukunft. Er vereint die physischen und mentalen Elemente, um über Jahre ein fester Bestandteil des FC Bayern München zu sein – dann ist er die für ihn bezahlte Ablöse auch wert.


EURE MEINUNG: Beendet der FC Bayern mit Javi Martinez die titellose Zeit?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig