thumbnail Hallo,

Cristiano Ronaldo schaffte es zwar in diesem Jahr den Titel zu gewinnen, doch Messi überzeugte in all den letzten fünf Jahren mit größerer Konstanz.

Madrid. Zum zweiten Mal setzte sich Cristiano Ronaldo bei der Goal.com 50-Wahl gegen seine Konkurrenz durch. Nach dem Sieg vor vier Jahren konnte der Portugiese ebenfalls in diesem Jahr jubeln. Dennoch gibt es nur einen Spieler, der in all diesen Jahren statistisch gesehen mehr Punkte holen konnte - die Rede ist von Barcelonas Lionel Messi.

Der Argentinier erzielte in der letzten Spielzeit insgesamt 73 Treffer für Barca und überzeugte mit tollen Leistungen. In der Champions League gelang es ihm den Langzeitrekord von Gerd Müller zu brechen, der die meisten Tore in einem europäischen Wettbewerb erzielen konnte. Dennoch musste sich Messi am Ende mit seinem ersten dritten Platz bei Goal.com 50 abfinden - zuvor wurde der Angreifer immer entweder Erster oder Zweiter bei der Wahl.

Wir haben nun versucht zu schauen, welcher Spieler die meisten Punkte bei unserer Goal.com 50-Wahl holen konnte. Dabei bekam der Erstplatzierte 50 Punkte, der Zweite 49 Punkte, der Dritte 48 Punkte und so weiter... - Der Letzte in der Liste bekam dann logischerweise nur einen Zähler.

Messi überragte in dieser Liste und holte von 250 möglichen Punkten insgesamt 246 Zähler! Auf dem zweiten Platz rangiert der diesjährige Sieger Cristiano Ronaldo, der 238 Punkte auf dem Konto hat. Spaniens Xavi belegt mit vier Punkten Rückstand zu Ronaldo den dritten Platz. Auch wenn der Mittelfeldstratege noch nie die Wahl gewinnen konnte, wusste er immer wieder zu überzeugen und in den Top10 zu landen. Der siebte Platz in diesem Jahr ist seine schlechteste Platzierung überhaupt.

GOAL.COM 50 - TOP 10 DER LETZTEN JAHRE/HÖCHSTPUNKZAHL PRO JAHR: 50

SPIELER 2008
2009
2010
2011
2012
GESAMT
1.  Lionel Messi 49 50 49 50 48  246
2.  Cristiano Ronaldo 50 47 42 49  50 238
3.  Xavi  46 48  48 48 44 234
4.  Andres Iniesta 37 49 44 47 47 224
5.  Wayne Rooney 35 41 38 34 11 159
6.  Zlatan Ibrahimovic 45 46 o.A. 30 32 153
7.  David Villa 44 33 43 29 o.A. 149
8.  Iker Casillas 47 o.A. 30 11 49 137
9.  Mesut Ozil o.A. 8 29 43 39 119
10. Dani Alves 9 45  20 31 8 113

Eine große Überraschung ist Wayne Rooneys fünfter Platz. Der Engländer rangierte bei der Wahl dieses Jahres nur auf dem 40. Platz, konnte aber in den letzten Jahren immer wieder unter die besten 20 rutschen.

Zlatan Ibrahimovic, David Villa, Iker Casillas, Mesut Özil und Dani Alves komplettieren das Feld der besten zehn Akteure.

Es ist schwer zu sagen, auf welchem Platz sich Villa befinden würde, wenn er sich nicht im Laufe der letzten Saison verletzt hätte. Der Stürmer würde sich wohl in der Platzierungsnähe seiner Barca-Kollegen befinden. Deutschlands Özil ist der Jüngste in der Liste. Sollte der Offensivallrounder seine Klasse weiterhin beweisen und verbessern, dann könnte er in den nächsten Jahren in die Top5 aufsteigen.

Jose Mourinhos Real Madrid-Akteure dominieren das Feld der besten 50 - Barcelona und Inter Mailand befinden sich auf Platz zwei und drei. Die meisten Spieler kommen dabei aus der spanischen Primera Division - nur die englische Premier League konnte vor drei Jahren mit 14 Nominierungen mehr Spieler als dieses Mal die spanische Liga (13) vorweisen.

Spanien dominiert die Goal.com 50 - keine Frage! Egal ob Klubebene oder Nationalmannschaft, die Spanier waren - mit Ausnahme der Wahl vor drei Jahren, wo Brasilien dominierte - bei allen Wahlen mit ihren Akteuren am meisten vertreten. Dabei machten sie mit ihren zehn Spielern immer 20 Prozent des Rankings aus. Es wird spannend zu beobachten sein, ob es weiterhin einen Zweikampf zwischen Messi und Ronaldo geben wird oder ob es ein neuer Akteur auf den ersten Platz schaffen wird...

EURE MEINUNG:  Ronaldo oder Messi - wer ist besser?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig