thumbnail Hallo,

Spaniens Elite-Klubs haben für zahlreiche Spieler, die gegangen sind, Rückkauf-Optionen vereinbart. Goal.com untersucht, wer den Weg zurück packen könnte.

ANALYSE
Von Ben Hayward | Spanish Football Editor

Sie mögen gegangen sein, aber sie wurden nicht vergessen. Barcelona und Real Madrid haben in den letzten Saisons einigen ihrer Spieler erlaubt, zu gehen, doch nicht ohne vorher eine Rückkauf-Option zu vereinbaren. Einigen dieser Spieler wird zugetraut, die zweite Chance auf höchstem Level wahrzunehmen.

Es wurde offiziell bekannt gegeben: Real Madrid wird seinen jungen Stürmer Sergio Canales noch diesen Sommer an Valencia, an die er ohnehin letztes Jahr ausgeliehen war, verkaufen. Entgegen einiger Berichte wird Madrid aber keine Rückkaufoption für den früheren Spieler von Racing Santander aushandeln.

In diesem Sommer hat Dani Carvajal das Team von Jose Mourinho für fünf Millionen Euro verlassen und sich in der Bundesliga Bayer Leverkusen angeschlossen. Real hat für die nächsten Spielzeiten aber das Rückkaufrecht auf den vielversprechenden Rechtsverteidiger.

Goal.com untersucht im Rahmen des Carvajal-Transfers die Spieler, die ihren Weg zurück nach Madrid oder Barcelona finden könnten.

BOJAN KRKIC | Rom, Sturm, 21

Mehr über Bojan
2011-12 SAISON-STATISTIK
Einsätze 33
Tore 7
Assists 1
KOMMT ER ZURÜCK?
Barcelona-Einsäte 163
Barcelona-Tore 41
Chance auf Rückkehr 90%

Barcelona hat nicht nur eine Rückkauf-Option auf Bojan Krkic. Bei einer Neuverpflichtung müssten die Katalanen den Römern 13 Millionen Euro auf den Tisch legen. Rom zahlte vergangenes Jahr zwölf Millionen für den Stürmer.

Rom müsste im Gegenzug 28 Millionen Euro zahlen, sollte der Wunsch bestehen, Krkic zu halten. Nach einer ersten eher mittelmäßigen Saison in der Serie A ist das aber sehr unwahrscheinlich. Bojan hat hier und da sein Talent aufblitzen lassen, doch seine Leistungen blieben insgesamt weit unter den Erwartungen. Dass Rom also insgesamt knapp 40 Millionen Euro für ihn hinblättern würde, ist utopisch.

Bojan ist somit ein Comeback bei Barca im kommenden Sommer sicher.

DANI CARVAJAL | Bayer Leverkusen, Verteidiger, 20

Mehr über Carvajal
2011-12 SAISON-STATISTIK
Einsätze 39
Tore 2
Assists -
WILL HE COME BACK?
Real-Einsätze -
Real-Tore -
Chance auf Rückkehr 70%

Die Anhänger von Real Madrid waren nicht immer glücklich damit, mitanzusehen, wie ihre besten jungen Spieler in den vergangenen Jahren den Klub verließen, um sich woanders einen Namen zu machen. 

Dieselben Anhänger schäumten vor Wut, als ihr Klub sich dazu entschied, den jungen Dani Carvajal abzugeben - im Hinterkopf: Real sucht aktuell nach einem Rechtsverteidiger. Er gilt unter den Madrilenen als einer der Youngster mit der größten Zukunft und ihm wurde eine lange Karriere im Santiago Bernabeu vorausgesagt.

Anstatt Carvajal zu fördern und in einen Wetkampf mit Alvaro Arbeloa zu stellen, verkaufte Real ihn für fünf Millionen Euro an Bayer Leverkusen. Es folgte eine Menge Kritik aber der junge Spieler selbst sagte, er hoffe irgendwann auf eine Rückkehr. Die ist nicht ausgeschlossen, denn Real verständigte sich mit Bayer auf eine Rückkauf-Option innerhalb der nächsten drei Jahre.

Sollte Carvajal die Erwartungen in Leverkusen erfüllen, kann mit seiner Rückkehr eher früher als später gerechnet werden.

JEFFREN SUAREZ | Sporting Lissabon, Sturm, 24

Mehr über Jeffren
2011-12 SAISON-STATISTIK
Einsätze 11
Tore 3
Assists 0
KOMMT ER ZURÜCK?
Barcelona-Einsätze 34
Barcelona-Tore 3
Chance auf Rückkehr 20%

Als Jeffren 2010 aufs Feld kam und das fünfte Tor beim 5:0-Erfolg des FC Barcelona gegen Real Madrid erzielte, lief das Leben des in Venezuela geborenen Stürmers rosig. Konstante Verletzungsprobleme und Formverlust warfen ihn aber zurück. Um Geld für Transfers zu bekommen, verkaufte Barcelona den spanischen U21-Star für 3,75 Millionen Euro an Sporting Lissabon.

Barcelona könnte Jeffren noch diesen Sommer für acht Millionen Euro zurückholen, im nächsten Sommer wären es zwölf Millionen. Dass es dazu kommt, ist dank einer ersten miserablen Saison in Portugal mehr als unwahrscheinlich.

Für den Preis, den Barca zahlen müsste, werden sie sich wohl eher woanders umsehen, selbst wenn ihr früherer Stürmer 2012/13 zurück zu seiner alten Form zurück findet.

JUAN CARLOS | Betis, Mittelfeld, 22

Mehr über Juan Carlos
2011-12 SAISON-STATISTIK
Einsätze 2
Tore 2
Assists 0
KOMMT ER ZURÜCK?
Real-Einsätze 1
Real-Tore 0
Chance auf Rückkehr 20%

Juan Carlos gehörte zu den ersten Youngster, die ihr Debüt unter Jose Mourinho gaben. Der Flügelspieler, dessen Spitzname „Windhund“ ist, wechselte 2011 von Real Madrid nach Saragossa. In der kommenden Saison wird er an Betis verliehen.

Der trickreiche Mittelfeldspieler, der auch Gespräche mit Braga in Portugal geführt hat, könnte jetzt zurück zu Real. Nachdem er für 2,5 Millionen Euro im letzten Jahr ging wäre er für die Königlichen wieder mit 3,5 Millionen Euro zu haben. Bei der riesigen Auswahl an Offensivespielern wäre Juan Carlos allerdings besser beraten, woanders seinen Platz zu finden.

ORIOL ROMEU | Chelsea, Mittelfeld, 20

Mehr über Oriol Romeu
2011-12 SAISON-STATISTIK
Einsätze 17
Tore 0
Assists 0
KOMMT ER ZURÜCK?
Barcelona-Einsätze 1
Barcelona-Tore 0
Chance auf Rückkehr 40%

Oriol Romeu wurden in der ersten Mannschaft von Barca seine Grenzen aufgezeigt, da mit Sergio Busquets und Javier Mascherano die Position doppelt blockiert ist. Der defensive Mittelfeldspieler könnte trotzdem ins Camp Nou zurückkehren.

Auch beim FC Chelsea hätte sich Romeu mehr Spielzeit gewünscht - vor allem nach dem Abgang von Andre Villas-Boas. Jetzt hofft der Spanier auf mehr Einsätze in der kommenden Saison.

Barca schaut sich aktuell nach einem Spieler um, der sowohl in der Defensive als auch in der Zentrale spielen kann und genau das könnte Barcas früheren Jugendspieler für zehn Millionen Euro noch in diesem Sommer zurückbringen. Warten sie eine weitere Saison, erhöht sich der Preis auf 15 Millionen Euro, was zehn Millionen Euro mehr wären, als das was Chelsea an die Katalanen zahlte.

Ob er zurückkommt, ist fraglich. Aber es könnte davon abhängen, ob die Katalenen die Chance nutzen wollen, um auf diesem Weg den Spieler zu holen, der Mittelfeld und Defensive miteinander vereint.

PABLO SARABIA | Getafe, Mittelfeld, 20

Mehr über Sarabia
2011-12 SAISON-STATISTIK
Einsätze 19
Tore 0
Assists 1
KOMMT ER ZURÜCK?
Real-Einsätze 1
Real-Tore 0
Chanceauf Rückkehr 30%

Hohe Erwartungen wurden an den ambitionierten Mittelfeldspieler gestellt, doch bisher konnte Pablo Sarabia sie nicht erfüllen. Sarabia beeindruckte in der zweiten Mannschaft der Madrilenen, doch bevor er im letzten Sommer für drei Millionen Euro zu Lokalrivale Getafe wechselte, absolvierte er nur ein Spiel bei den Profis der Königlichen.

Im Coliseo brachte Sarabia es auf 19 Einsätze in seiner Debüt-Saison - allerdings in einer Saison, die für sein neues Team und für ihn selbst eher unglücklich verlief.

Real Madrid wird ihn weiter beobachten. Die Königlichen haben die Option, ihn nach seiner zweiten Saison zurückzuholen, doch wenn sein Traum von der Rückkehr ins Santiago Bernabeu wahr werden woll, wird er sich 2012/13 deutlich steigern müssen.

Folgt Ben Hayward auf

Dazugehörig