thumbnail Hallo,

Ist es Zufall, dass die beiden sich immer wieder treffen? Mittlerweile spielen Ibrahimovic und Maxwell nun beim vierten Verein gemeinsam.

Paris. Ajax Amsterdam, Inter Mailand, FC Barcelona, Paris Saint-Germain – kaum zu glauben, aber wahr. Diese Teams führten Zlatan Ibrahimovic und Maxwell bisher zusammen. Nun bringt der gemeinsame Spielerberater Mino Raiola die beiden Wandervögel erneut bei einem Klub unter – Zufall?

Erste Station Amsterdam

Vor elf Jahren kam Maxwell aus Brasilien und wechselte zu Ajax Amsterdam, Ibrahimovic wurde im selben Monat aus Malmö verpflichtet, der Schwede hielt es allerdings nicht so lange wie der Linksverteidiger aus – drei Jahre später zog es ihn in die Serie A zu Juventus Turin. Maxwell blieb bis 2006 in Holland.

Ibra folgt Maxwell

Im Januar 2006 schnappte sich Inter Mailand den ablösefreien Brasilianer, der zunächst an den FC Empoli ausgeliehen war. Sieben Monate später folgte der Transfer von Ibrahimovic. Die beiden waren wieder vereint, diesmal in Italien.

Drei Jahre später folgte der Mega-Transfer des Schweden zum FC Barcelona. Für unglaubliche 69,5 Millionen Euro wechselte der Stürmerstar in die Primera Division. Kurze Zeit vorher verpflichtete der spanische Klub ebenfalls einen Spieler von Inter – natürlich Maxwell. Ibrahimovic blieb allerdings nur eine Saison, ehe er zurück in die Serie A kehrte. Maxwell blieb bei den Katalanen.

                                                           
GEMEINSAME ERFOLGE


Verein Titel
Ajax Amsterdam (2001-2004) 2x Meister, 1x Pokalsieger
Inter Mailand (2006-2009) 3x Meister, 1x Supercup-Sieger
FC Barcelona (2009-2010) 1x Meister, 2x Supercup-Sieger


Endstation Paris?

Nachdem er beim FC Barcelona keine Zukunft mehr hatte, wechselte der Brasilianer im Januar 2012 zu Paris Saint-Germain. In Frankreich sollte er nicht lange alleine bleiben – sechs Monate, um genau zu sein. So lange dauerte es, bis der Transfer von....Zlatan Ibrahimovic fix war! Spielerberater Mino Raiola hat es geschafft, Hase und Igel wieder zu vereinen.

 


Maxwell freut sich: „Mit seiner Größe, seiner physischen Präsenz und seinen technischen Fähigkeiten ist er einzigartig. Manchmal bekommt man einen gewissen Eindruck von Personen, aber wenn man ihn wirklich kennenlernt ist er ein komplett anderer Mensch“, war der Brasilianer bei L`Equipe TV voll des Lobes. Dass die beiden sich gut verstehen, erklärt sich von selbst.

EURE MEINUNG: Werden Maxwell und Ibrahimovic auch in Paris gemeinsam Titel gewinnen?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig