thumbnail Hallo,

Am Samstag wird einer der größten Spieler der Geschichte des Fußballs 40 Jahre alt. Zu diesem Anlass blickt Goal.com auf die Momente, die man nicht vergessen sollte.

1. Zum 50. Geburtstag der UEFA, wurde Zidane bei einer Abstimmung zum herausragenden Spieler seiner Generation gewählt.

2. Er konnte Spiele mit seinem Kopf drehen. Im Eröffnungspiel der EM 2004 drehte er das Spiel gegen England mit seinem Doppelpack im Alleingang.

3. Im WM-Finale 1998 erzielte er beim 3:0 über Brasilien zwei Tore. Seine einzigen Tore gegen südamerikanische Mannschaften.

4. Er ist einer von zwei Spielern, der den Titel des Weltfußballers des Jahres dreimal oder häufiger gewinnen konnte. Der andere ist Romario.

5. Nach seiner herausragenden WM 1998, sagte Cesare Maldini: „Ich würde fünf Spieler abgeben, um Zizou in meinem Team zu haben.“

6. Während seiner Karriere, bestritt Zidane sechs große Turniere. Das erste bei der EM 1996, das letzte bei der WM 2006 in Deutschland.

7. In der siebten Minute des WM-Finals 2006 gelang Zidan ein Treffer per Elfmeter. Neben ihm schafften es nur noch Vava, Pele und Paul Breitner in zwei WM-Endspielen zu treffen.

8. Aufeinanderfolgende Spielzeiten, mit acht Toren für Bordeaux, machten ihn zu einem von Frankreichs größten Talenten.

9. Zizou erzielte neun Tore in seiner letzten Saison bei Real Madrid. Alle markierte er in der Liga. Dies war seine persönliche Bestleistung, obwohl er in drei vorherigen Spielzeiten in allen Wettbewerben mit den „Blancos“ doppelt traf.

10. Mit zehn Jahren unternahm er die ersten wichtigen Schritte in seiner Karriere und unterschrieb bei US Saint-Henri. Diese Zahl trug er auch bei den meisten Teams seiner Karriere.



11. Zidane erreichte elf große Titel. Darunter zwei „Scudetti“ mit Juventus Turin, einen Titel in der Primera Division und selbstverständlich einen Champions-League-Titel.

12. Nach seinem Nationalmannschaftsdebüt 1994 folgten noch zwölf weitere Jahre für „Les Bleus“.

13. Immer ein reizbarer Typ. Zidane sah 13 mal Gelb für sein Land.

14. Er sah 14 mal die Rote Karte, darunter zweimal für seine Nationalmannschaft.

15. Am 15. Mai 2002 erzielte Zidane eines der schönsten Tore überhaupt. Im Champions-League-Finale gegen Bayer Leverkusen netzte er per Volleyschuss ein. Und das mit seinem vermeintlich schwächeren linken Fuß.

16. 16 seiner 31 internationalen Tore erzielte Zidane in der zweiten Hälfte. Sieben von diesen Treffern erzielte er in den letzten zehn Minuten.

17. Der älteste Sohn des großartigen Franzosen ist 17 Jahre alt und spielt für die Jugendakademie von Real Madrid. Obwohl er in Lyon geboren wurde, darf er für Spanien, Algerien und/oder Frankreich spielen. Er wurde nach dem uruguayischen Spielmacher Enzo Francescoli benannt.

18. Mit 18 Jahren erzielte Zidane seinen ersten Treffer als Profi für Cannes, zwei Jahre nach seinem Debüt. Als Prämie durfte er ein Auto, das er von Klub-Präsident Alain Pedretti bekam, mit nach Hause nehmen.

19. Wegen seines temperamentvollen Gemüts, wurde Zidane als junger Spieler behutsam behandelt. Er spielte weder für die französische U-19, noch für die U-21. Er ist ein gutes Beispiel für einen Spätstarter.

20. Eine besondere Zahl in seiner Karriere: Die 20. Minute der Verlängerung des WM-Finals 2006, als Zidane Marco Materazzi mit einem Kopfstoß zu Boden brachte.



21. Eine Dokumentation über Zidane lautet: Ein Portrait aus dem 21. Jahrhundert. Der Film behandelt den Spieler während eines Matches zwischen Real Madrid und Villarreal im April 2005. Allerdings ist es kurz gehalten, weil Zidane vom Platz gestellt wurde.

22. In seiner Karriere außerhalb des Fußballplatzes, hat Zidane eine Reihe von Aufgaben übernommen. Unter anderem ist er Botschafter für die Weltmeisterschaft 2022 in Katar.

23. Zidane wurde am 23. Juni 1975 geboren, als Jüngster von sieben Geschwistern.

24. In diesem Alter begann er, seine Haare zu verlieren. „Meine Frau liebt mit auch so, deshalb ist es kein Problem“, meinte er damals ganz nüchtern.

25. Nachdem er Teil der ersten Mannschaft von Cannes wurde spielte Zidane in seinen 16 Spielzeiten in allen Teams mindestens 25 Spiele pro Saison.

26. Während seiner Karriere erzielte Zidane 26 Treffer in allen europäischen Wettbewerben. In einer Saison gelangen ihm sogar sechs Tore, als er das UEFA-Cup-Finale 1996 mit Bordeaux erreichte.

27. Bei seinem ersten Auftritt für die Nationalmannschaft wurde Zidane 27 Minuten vor dem Ende eingewechselt. Er kam rein, traf zweimal und rettete seinem Team das Unentschieden, nachdem die Franzosen zuvor mit 0:2 in Rückstand lagen. Ein kleiner Vorgeschmack darauf, was die Fans in Zukunft erwarten sollte.

28. An seinem 28. Geburtstag war Zidane vielleicht auf dem Höhepunkt seiner Karriere. Zwei Tage nach seinem Ehrentag traf er gegen Spanien bei der Euro 2000.

29. Mit 29 verließ Zidane Juventus Turin in Richtung Real Madrid für die Rekordablösesumme von 150 Milliarden italienische Lire, umgerechnet rund 73,5 Millionen Euro.

30. Sein 30. Länderspiel bestritt Zidane in seiner Heimatstadt Marseille. Dies würdigte er mit einem Treffer. Frankreich kam aber nicht über ein 3:3-Unentschieden gegen Norwegen hinaus.



31. Mit 31 Treffern im Nationaldress befindet sich Zidane auf Platz vier der besten französischen Torschützen aller Zeiten: Vor ihm liegen nur Thierry Henry, Michel Platini und David Trezeguet. Gegen Spanien traf Zidane dreimal, das ist für ihn ein persönlicher Rekord.

32. Bei der Europameisterschaft 2000 traf Zizou gegen Spanien. Dies bescherte den Franzosen einen 2:1-Erfolg.

33. Unglaublich, Zidane erzielte in seiner Karriere nur einen Hattrick. Ausgerechnet in seiner letzten Saison beim 4:2 von Real Madrid über Sevilla, im Januar 2006 mit 33 Jahren.

34. Mit 34 Jahren beendete Zidane seine Nationalmannschaftskarriere. Danach gab es Gerüchte er würde sich den New York Red Bulls anschließen.

35. Sein vielleicht bestes Spiel bestritt er für Juventus Turin im Halbfinalrückspiel der Champions League gegen Ajax Amsterdam. Beim 4:1 in Turin spielte Zidane unglaublich stark auf und erzielte in der 35. Minute der zweiten Hälfte den vierten Treffer für die Italiener.

36. Zidanes erste Rote Karte sah er in seinem 36. Länderspiel. Trotz des 4:0-Sieges über Saudi-Arabien bei der EM 1998 verpasste der Spielmacher 20 Minuten des Spiels.

37. Während seiner fünf Jahre im Trikot von Real Madrid traf Zidane 37 Mal in der Liga. Hinzu kommen weitere zwölf Treffer in der Copa del Rey und auf der europäischen Bühne.

38. In seiner letzten Profisaison mit Real Madrid zeigte er, dass er immer noch fit ist. Er lief in dieser Spielzeit 38 Mal für die „Königlichen“ in allen Wettbewerben zusammen auf. In der Liga spielte er aber nicht permanent.

39. Seinen wohl besten Moment hatte er im 39. Spiel seiner internationalen Karriere, als er mit Frankreich den WM-Titel gegen Brasilien gewann.

40. Eines seiner besten Tore ist der 40-Meter-Lupfer gegen Betis Sevilla im Uefa-Cup-Finale 1996.

EURE MEINUNG: Was sind für euch die größten Momente von Zinedine Zidan?

DAS EM 2012 PORTAL AUF GOAL.COM
NEWS | LIVE-TWICKER | MATCHCENTER | GRUPPEN & ERGEBNISSE


Starte dein eigenes Tippspiel auf Kicktipp.de!

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig