thumbnail Hallo,

Er gehört zu den fünf Eigengewächsen des FC Bayern, die am Samstag im Champions-League-Finale in der Startelf stehen werden. Auf Contento wartet das größte Spiel seiner Karriere.

München. Der FC Bayern muss mit einigen Personalsorgen am Samstag ins Finale der Champions League gehen. Auf der linken Abwehrseite rückt Diego Contento für den gesperrten David Alaba in die erste Elf. Der gebürtige Münchner hat die Chance, sich mit diesem Spiel unsterblich zu machen.

Das Heimspiel

Für Diego Contento geht am Samstag ein Traum in Erfüllung. In seiner Geburtsstadt München spielt er im Finale um den wichtigsten Titel im Vereinsfußball von Anfang an. Mit ihm und Kapitän Phillipp Lahm bilden damit gleich zwei Ur-Münchner die Außenverteidigung des FC Bayern. Eine Situation, von der ein FC Chelsea nur träumen kann. Mit John Terry ist der einzige Chelsea-Nachwuchsspieler, der es in der Ära Abramovich dauerhaft in die Startelf der Profis geschafft hat, ebenfalls gesperrt. Contento muss Shootingstar David Alaba ersetzen, der sich in Madrid eine gelbe Karte zu viel abgeholt hatte.

Alles vom FC Bayern München bei Goal.com

Das Eigengwächs

Seinen Namen verdankt er keinem geringeren als Maradona persönlich. Als Diego Armando Contento 1990 in München geboren wurde, benannte ihn sein Vater nach dem argentinischen Fußballgott, der zu dieser Zeit in Neapel, der ursprünglichen Heimat der Familie, spielte. Bereits mit fünf Jahren meldete Vater Pasquale ihn beim FC Bayern an, wo er von 1995 bis 2008 die Jugendmannschaften durchlief. Mit der B-Jugend wurde er 2007 Deutscher Meister. Seine beiden älteren Brüder Vincenzo und Domenico spielten früher ebenfalls in der Jugend des Rekordmeisters und wurden 2001, als die Roten zum letzten Mal die Champions League gewannen, A- und B-Jugendmeister.

Die Profikarriere

Contento schaffte 2009/2010 unter Talenteförderer Louis van Gaal den Sprung in die Profimannschaft. In seiner ersten Saison kam er zu neun Einsätzen in der Bundesliga und zu drei in der Champions League, darunter im Halbfinale gegen Olympique Lyon, wo er eine überzeugende Leistung bringen konnte. In der Folgesaison wurde Contento 14 Mal in der Bundesliga eingesetzt und in der laufenden Spielzeit elf Mal. Vor allem in der Rückrunde setzte ihn Trainer Jupp Heynckes verstärkt ein und ließ ihn auch gegen Dortmund in Berlin den Ernstfall proben. Am Samstag erwartet den Linksverteidiger das größte und härteste Spiel seines Lebens. Er wird es wahrscheinlich mit Chelseas Daniel Sturridge zu tun bekommen.



Ein Risiko?

Mit Danijel Pranjic hat der FC Bayern eigentlich noch einen erfahrenen Mann für diese Position in der Hinterhand. Doch der Kroate wird von Jupp Heynckes bereits die ganze Saison über mehr oder weniger ignoriert. Contento muss gegen die Blues über sich hinauswachsen. Bislang konnte er nicht das Niveau erreichen, das in einem Champions-League-Finale von Nöten ist. Er ist laufstark, verfügt jedoch über Schwächen im Stellungsspiel. Daher wird es um so wichtiger sein, dass Franck Ribery seinen Hintermann unterstützt, um gemeinsam den großen Traum zu verwirklichen. Goal.com drückt die Daumen!

Eure Meinung: Wird Contento in der Lage sein, ein fehlerfreies Finale zu bestreiten?

Starte dein eigenes Tippspiel auf Kicktipp.de!


Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Wie bleibt ihr unterwegs am Ball? Verpasst kein Ergebnis mehr!

Dazugehörig