thumbnail Hallo,

Bis zum Triumph im Finale ist es für die Mannschaft von Trainer Jose Mourinho noch ein weiter Weg. Einem Rekord in der Königsklasse kann sie am Dienstag jedoch schon näher kommen.

Von KS Leong

Madrid. Real Madrid und Jose Mourinho haben eine Mission. Vereinspräsident Florentino Perez will unbedingt zum ersten Mal seit 2002 wieder den Pokal der Champions League ins Santiago Bernabeu holen und den zehnten Gewinn der bedeutendsten Trophäe im europäischen Klub-Fußball feiern. Und auf dem Weg zu diesem Triumph befindet sich Real auf einem in Madrid ungekannten Siegeszug.

Die Blancos haben 20 ihrer 23 Ligaspiele in dieser Saison gewonnen - und in der Champions League liest sich ihre Bilanz mit sechs Siegen in sechs Partien noch besser. Damit wurden sie der fünfte Klub in der Geschichte der Königsklasse, der seine Gruppenspiele ausnahmslos gewinnen konnte. Der AC Mailand (92/93), Paris Saint-Germain (94/95), Spartak Moskau (95/96) und der FC Barcelona (02/03) schafften dieses Kunststück vor der Elf von Jose Mourinho.

Alles von Real Madrid bei Goal.com

Aber nur dem Real-Erzrivalen aus Barcelona gelang es, auch noch einen siebten Sieg dranzuhängen, bevor in der damaligen Zwischenrunde der Run nach neun Siegen hintereinander und einem 0:0 bei Inter im San Siro beendet war.

Diese Serie ist der aktuelle Rekord in der Champions League - und er wurde nicht vom dominierenden Barca-Team unter Pep Guardiola aufgestellt, sondern von der Mannschaft des Jahres 2002/03, die Louis van Gaal trainierte. Stars wie Patrick Kluivert, Javier Saviola, Luis Enrique, Phillip Cocu, Frank de Boer und die jungen Xavi und Carles Puyol befanden sich in diesem Team. In dieser Saison kann Real Madrid diesen Meilenstein der Champions-League-Geschichte einstellen und vielleicht sogar übertreffen.

BARCELONA  |  Siegesserie Champions League
Gruppenphase
1. Spieltag - 17/9/02 Barcelona 3-2 Club Brügge
Gruppenphase 2. Spieltag - 23/9/02 Galatasaray 0-2 Barcelona
Gruppenphase 3. Spieltag - 30/9/02 Lokomotive Moskau 1-3 Barcelona
Gruppenphase 4. Spieltag - 22/10/02 Barcelona 1-0 Lokomotive Moskau
Gruppenphase 5. Spieltag - 28/10/02 Club Brügge 0-1 Barcelona
Gruppenphase 6. Spieltag - 12/11/02 Barcelona 3-1 Galatasaray
Zwischenrunde
1. Spieltag - 26/11/02 Bayer Leverkusen 1-2 Barcelona
Zwischenrunde 2. Spieltag - 10/12/02 Barcelona 3-1 Newcastle United
Zwischenrunde 3. Spieltag - 17/2/03 Barcelona 3-0 Inter

Mourinhos Mannschaft ist immer noch drei K.o.-Spiele von der Einstellung des Rekordes entfernt, aber das Team kann mit einem Sieg bei ZSKA Moskau das zweite Team der Champions-League-Geschichte werden, das sieben Mal in Serie triumphiert. Und die Chancen dazu stehen gar nicht schlecht.

Zwar ist der harte Winter in der russischen Hauptstadt ein Nachteil für die Gäste, doch das wird durch die Spielpause von ZSKA, das sich in der Winterpause der russischen Liga befindet, eigentlich ausgeglichen. Die Spanier haben ihre letzten beiden Auftritte in Russland gewonnen, gegen Lokomotive Moskau 2003 und gegen Zenit St. Petersburg 2008. Außerdem hat Trainer Jose Mourinho eine makellose Bilanz in vier Spielen gegen ZSKA, als er noch Chelsea und Inter betreute.

REAL MADRID  |  Siegesserie Champions League
Gruppenphase
1. Spieltag - 14/9/11  Dinamo Zagreb 0-1 Real Madrid
Gruppenphase 2. Spieltag - 27/9/11 Real Madrid 3-0 Ajax
Gruppenphase 3. Spieltag - 18/10/11 Real Madrid 4-0 Lyon
Gruppenphase 4. Spieltag - 02/11/11 Lyon 0-2 Real Madrid
Gruppenphase 5. Spieltag - 22/11/11 Real Madrid 6-2 Dinamo Zagreb
Gruppenphase 6. Spieltag - 07/10/11 Ajax 0-3 Real Madrid
Achtelfinale
Hinspiel - 21/2/12 ZSKA Moskau - Real Madrid
Achtelfinale Rückspiel - 14/3/12 Real Madrid - ZSKA Moskau
Viertelfinale
Hinspiel ?
Viertelfinale Rückspiel ?

Für das Mourinho-Team ist klar, dass es nicht nur beide Duelle im Achtelfinale, sondern auch das Viertelfinal-Hinspiel gewinnen muss, um den Rekord einzustellen. Mit einem Erfolg im Rückspiels in der Runde der letzten Acht würde der Rekord nach Madrid wandern. Der FC Barcelona könnte dann allerdings behaupten, dass das Team in der Saison 2002/03 eigentlich elf Siege am Stück gefeiert hat, denn auch die beiden Qualifikationsspiele vor der Gruppenphase wurden gewonnen.

Aber egal, ob neun oder elf Siege in den Rekordlisten eingetragen sind: Real Madrid wird so schnell keine bessere Gelegenheit bekommen, die Barcelona-Serie auszulöschen als in dieser Saison. Nur fünf Vereine schafften es in einem Zeitraum von 20 Jahren, alle ihre Gruppenspiele zu gewinnen und das zeigt, wie schwer es ist, auf der großen internationalen Bühne solch eine Serie zusammen zu stellen.

Wenn es aber eine Mannschaft gibt, die den Real-Rekord vielleicht noch verhindern kann, dann ist es der FC Barcelona selbst. Angesichts der absurd hohen Zahl der Clasicos in den letzten zwölf Monaten sollte man nicht darauf wetten, dass es im Viertelfinale nicht auf einmal wieder zu einem Match zwischen Barca und Real kommt. Und dann könnnte sich Barca selbst darum kümmern, dass die Katalenen einziger Rekordhalter bleiben.

Eure Meinung: Kann Real Madrid dem Rekord heute einen Schritt näher kommen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Wie bleibt ihr unterwegs am Ball? Verpasst kein Ergebnis mehr!

Dazugehörig