thumbnail Hallo,

Die Plätze in der Nationalmannschaft sind heiß begehrt. Die Bewerbungen laufen daher auf Hochtouren. Auch schon längst abgeschriebene Spieler melden sich dabei sogar zurück.

Mönchengladbach. Er erinnert an einen Phönix, der aus der Asche stieg: Mike Hanke erlebt bei Borussia Mönchengladbach derzeit wohl seinen zweiten Frühling. Denn abgesehen vom großartigen Erfolg der Borussia, ist der ehemalige Nationalspieler, der von vielen schon längst abgeschrieben war, zu neuem Leben erwacht. Von Woche zu Woche glänzt er aufs Neue und überrascht mit Kombinationssicherheit, Spielübersicht und einer starken Defensivarbeit. Sich selbst betitelt er als gereift. Wieso sollte Hanke, der aktuell vielleicht sogar seine beste Saison spielt, daher also kein potenzieller Kandidat für Joachim Löw und die deutsche Nationalmannschaft sein?

Gomez und Klose gesetzt

Dass das deutsche Team in diesem Sommer wohl mit Mario Gomez und Miroslav Klose im Sturm ins Rennen um den ersehnten Titel des Europameisters geht, ist wohl so sicher wie das Amen in der Kirche. Mit 18 Treffern aus der laufenden Saison ist Gomez Bayerns Torgarant. Und auch durch seine Leistungen im DFB-Trikot lässt er wohl keine Zweifel an seiner Person aufkommen. Nicht zuletzt hat Gomez mit je einem Tor bei den Siegen gegen die Teams aus Kasachstan, Aserbaidschan, der Türkei und Belgien großen Anteil an der EM-Qualifikation. Und auch auf Miroslav Klose wird Jogi Löw wohl kaum verzichten. Während der 33-Jährige derzeit seine Leistung in Italien immer wieder abruft, zählt er nach wie vor als einer der wichtigsten Spieler im deutschen Team. Immerhin ist er mit 63 Toren der erfolgreichste aktive Torschütze der Nationalmannschaft.

Bleibt Cacau die Nummer drei?

Weniger klar ist aber, wer sich als Alternative hinter den beiden gesetzten Spitzen anbietet. Als erster Kandidat galt bisher wohl Cacau. Auf Grund seiner Torgefährlichkeit wurde der Stuttgarter 2009 in die Nationalmannschaft berufen. In der aktuellen Bundesliga-Saison läuft es für ihn jedoch nicht ganz rund. Unter seinem aktuellen Trainer Bruno Labbadia hat der gebürtige Brasilianer nicht mal mehr einen Stammplatz sicher. Somit könnten also auch seine Chancen auf eine EM-Teilnahme schwinden.


Kann sich Cacau am Ende gegen Mike Hanke durchsetzen?

Kießling wohl ohne Chance

Dass dadurch der Leverkusener Stefan Kießling nachrücken könnte, und hinter Gomez und Klose die „dritte Geige“ spielt, ist jedoch unwahrscheinlich. 2010 gehörte der 28-Jährige zwar noch zum Kader, zählt aber mit nur sechs Partien im deutschen Dress innerhalb von vier Jahren wohl nicht zu Jogis Hoffnungsträgern. Noch unwahrscheinlicher ist wohl aber, dass Kevin Kuranyi sein Comeback im Deutschland-Trikot feiern wird. Auch wenn er sich selbst vor kurzem erst wieder ins Gespräch gebracht hat, und nach wie vor auf eine zweite Chance hofft, steht er wohl jetzt als auch in Zukunft auf keiner Liste des Bundestrainers.

Hanke hat die Nase vorn


Demnach scheint die derzeit sinnvollste Alternative wohl aus Gladbach zu kommen. Zumindest wenn man die drei möglichen Kandidaten nach der aktuellen Leistung beurteilt, hat Mike Hanke die Nase weit vorn. Zwar ist er nicht der torgefährlichste Borusse, überzeugt aber immer wieder als Vorbereiter oder mit großer Sicherheit am Ball. Auch als Teamplayer, der sich mittlerweile selbst als „Neuneinhalber“ bezeichnet, könnte er daher genau der Richtige für Jogi Löw und die Mission Europameisterschaft sein.

Die Nummer Drei | Cacau*

Alter: 30

Bundesligaspiele 11/12: 21
Verein: VfB Stuttgart

Tore: 4

EM-Chancen: 40 %
Ballkontakte Torschüsse  Torschussbeteiligung
angekommene Pässe
gewonnene Zweikämpfe
 758
45 72 75,1% 39,3%


Der Herausforderer | Mike Hanke*

Alter: 28

Bundesligaspiele 11/12: 20
Verein: Borussia Mönchengladbach

Tore: 5

 EM-Chancen: 55 %
Ballkontakte Torschüsse Torschussbeteiligung
angekommene Pässe
gewonnene Zweikämpfe
 953
45 78 76,2% 40,2%


Der Außenseiter  | Stefan Kießling*

Alter: 28

Bundesligaspiele 11/12: 21
Verein: Bayer 04 Leverkusen

Tore: 4

EM-Chancen: 5 %
Ballkontakte Torschüsse Torschussbeteiligung
angekommene Pässe
gewonnene Zweikämpfe
 726
37 56 76,4% 46,9%
                                                                                                                
(*Quelle: bundesliga.de)

Eure Meinung: Wen sollte Joachim Löw mit zur EM nehmen?


Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Wie bleibt ihr unterwegs am Ball? Verpasst kein Ergebnis mehr!

Umfrage des Tages

Wer sollte die Nummer drei im deutschen Sturm werden?

Dazugehörig