thumbnail Hallo,

Nur wenige Wochen bleiben den Vereinen Zeit, Taktiken und Standards einzustudieren und die letzten Transfers unter Dach und Fach zu bringen. Goal.com behält für euch den Überblick.

Freiburg. Im sonst so beschaulichen Freiburg brennt der Baum, nicht nur wegen der Weihnachtszeit. Mit nur drei Siegen, dafür zehn Niederlagen und 39 Gegentoren ist der SC Freiburg zurecht das Schlusslicht der Tabelle. Kein Wunder, dass die bisher bundesligauntaugliche Abwehr nun vor einem Umbruch steht. Sechs Spielern wurde vor Weihnachten der Stuhl vor die Tür gestellt, Neuzugänge bis Januar werden notwendig sein.

Die fixen Neuzugänge

Alexander Schwolow (20, Deutschland), eigene Jugend

Bewertung: Bisher ist ledigich bekannt, dass U-20-Nationaltorhüter Alexander Schwolow aus der Freiburger Torwartschule den bisherigen Ersatzkeeper Manuel Salz ersetzt. Klar ist aber weiterhin: Die Viererkette bildet das Freiburger Kernproblem und wird dringend verstärkt werden müssen. Sportdirektor Dufner kündigte dementsprechend maximale Bemühungen seitens der Klubführung an: „Wir sondieren den Markt. In Kombination mit unseren finanziellen Möglichkeiten werden wir versuchen, das Bestmögliche für den SC zu machen.“

DIE WUNSCHKANDIDATEN

Noch keine bekannt.

Bewertung: Hinsichtlich der Wunschliste lassen sich die Verantwortlichen bisher wenig entlocken. Gesucht werden in jedem Fall aber ein Innenverteidiger und ein linker Außenverteidiger. Weil die Stürme Cissé und Dembele im Januar beide beim Afrika-Cup antreten, wird man sich eventuell auch im Offensivbereich umschauen. In der Regel sind die Bankdrücker größerer Klubs aussichtsreiche Kandidaten. Ob es sich bei den in Köln ausgemusterten Sebastian Freis und Kevin Pezzoni um Wunschkandidaten handelt, bleibt abzuwarten. Zumindest Freis aber könnte ablösefrei wechseln, für Pezzoni wäre ein Wechselgeld fällig.



DIE SICHEREN ABGÄNGE

Tor: Manuel Salz (26, Deutschland)
Abwehr: Heiko Butscher (31, Deutschland)
Abwehr: Felix Bastians (23, Deutschland)
Mittelfeld: Maximilian Nicu (29, Deutschland)
Mittelfeld: Yacine Abdessadki (30, Marokko)
Sturm: Kisho Yano (27, Japan)

Bewertung: Mit dem Ausmisten wurde nach dem Köln-Spiel begonnen. Abdessadki wurde wegen unangemessenen Verhaltens in einem Kölner Hotel fristlos gekündigt. Butscher, Bastians, Yano, Nicu und Salz bekamen erklärt, dass Sorg in sportlicher Hinsicht nicht mehr mit ihnen plant. Bastians wird schon des Längeren von anderen Klubs umworben. Ob der Linksverteidiger Freiburg bereits im Winter verlässt, bleibt abzuwarten. Im Falle Heiko Butschers hat der benachbarte Karlruher SC bereits angeklopft, ein Wechsel ist wahrscheinlich, aber noch nicht in trockenen Tüchern. Für die weiteren ausgemusterten Profis wird sich zeigen müssen, ob sich schon in der Winterpause Interessenten melden, was ganz im Sinne des Vereins wäre. Ziel des Freiburger Umbruchs ist es, Spieler von der Gehaltsliste zu streichen, um Cisse halten und gleichzeitig Verstärkungen verpflichten zu können.



DIE WACKELKANDIDATEN

Sturm: Papiss Cisse (25, Senegal)

Bewertung: Nicht wenige im Umfeld des Vereins wünschen sich einen vorzeitigen Verkauf von Cisse, um die Einnahmen in die Erneuerung des Mannschaft zu investieren. Der FC Bayern soll Interesse bekundet haben, auch Anfragen aus England und Russland liegen vor. Ansonsten dürften nur wenige Freiburger Begehrlichkeiten bei anderen Vereinen geweckt haben.

DIE AKTUELLE BILANZ

Transfereinnahmen: 0
Transferausgaben: 0
Gewinn/Verlust: +- 0

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Wie bleibt ihr unterwegs am Ball? Verpasst kein Ergebnis mehr!

Dazugehörig