thumbnail Hallo,

Der Rekordmeister und der amtierende Meister nehmen sich qualitativ nicht viel. In solchen Spielen entscheidet oft das bessere Mittelfeld die Begegnung.

München/Dortmund. Die Mittelfeldreihen des FC Bayern München und von Borussia Dortmund sind derzeit das Beste, was der deutsche Fußball zu bieten hat. Jung, dynamisch und extrem talentiert treten beide Teams in diesem Mannschaftsteil auf und deshalb wird es auch zu erwarten sein, dass hier die wichtigen Entscheidungen fallen. In den besonders spannenden und engen Partien geht es darum, welches defensive Mittelfeld im Zweikampf siegreich ist und welches offensive Mittelfeld den „tödlichen“ Pass in die Spitze spielen kann. Auch am Samstag hängt von den beiden Reihen zwischen Abwehr und Sturm viel ab.

Heynckes muss umbauen

Sowohl der FC Bayern als auch Borussia Dortmund spielen mit zwei defensiven und drei offensiven Mittelfeldspielern. Und an Klasse sind die Teams in diesem Mannschaftsteil kaum noch zu überbieten. Wie wird sich der deutsche Rekordmeister präsentieren? Da Bastian Schweinsteiger noch immer wegen seines Schlüsselbeinbruchs ausfällt, muss Trainer Jupp Heynckes auf den beiden eher defensiv ausgerichteten Positionen etwas experimentieren. Luiz Gustavo ist auf dieser Position gesetzt. Neben ihm würde normalerweise als „Schweini“-Ersatz Anatoliy Tymoshchuk zum Einsatz kommen. Aber er ist rotgesperrt und so kommt David Alaba am Samstag zu seiner Chance, er darf sich beweisen.

Bender in zentraler Rolle

Bei Borussia Dortmund stehen im defensiven Mittelfeld Seite an Seite ein erfahrener Mittelfeldspieler und ein Newcomer. Sebastian Kehl war in den vergangenen Jahren viel von Verletzungen geplagt, kann aber aktuell wieder spielen und weiß zu überzeugen. An seiner Seite agiert am Samstag auch wieder der junge Sven Bender. Er soll mit seiner Spritzigkeit und seiner Übersicht das Spiel immer wieder aus der defensiven Zentrale heraus schnell machen und eröffnen. Mit klugen Pässen soll er vor allem die spielstarken und schnellen Vorderleute gekonnt in Szene setzen. Zutun bekommen wird er es aber auch immer wieder mit den offensiven Mittelfeldspielern des FC Bayern München.

Thomas Müller und Toni Kroos durften zuletzt oft jubeln!

Bayern-Mittelfeld ergänzt sich

Das werden an der Zahl genau drei sein. Verstärkt über die linke Seite wird sich Franck Ribery einschalten. Seine Qualitäten zu beschreiben, wäre müßig. Der Franzose ist sehr komplett in seinen Anlagen und will das wieder zeigen. Die zentrale Position im offensiven Mittelfeld wird Toni Kroos einnehmen. Er ist schnell, wendig und kann im Zweifelsfall auch aus der zweiten Reihe den Hammer auspacken. Zuletzt schaffte er es immer wieder, sich in den Fokus zu spielen und er wusste zu überzeugen. Überzeugt hat unlängst auch Thomas Müller, der auf der rechten Seite im offensiven Mittelfeld agiert und seine Klasse konstant seit zwei Jahren unter Beweis stellt. Nach seiner starken Leistung in der Nationalmannschaft, will er nun auch in der Liga nachlegen.

Götze im Blickpunkt

Mit drei offensiven Mittelfeldspielern wird auch Borussia Dortmund auflaufen. Kevin Großkreutz, Shinji Kagawa und Mario Götze heißen die drei Herren. Und natürlich wird einmal mehr die ganze Welt vor allem auf den kleinen Götze schauen. Der junge Nationalspieler gilt derzeit als größtes deutsches Talent und will nun auch gegen einen Top-Klub wie den FC Bayern zeigen, was er mit den Füßen alles kann. Er wird es verstärkt mit Luiz Gustavo und David Alaba zutun bekommen. Das neu-formierte defensive Mittelfeld der Bayern hat sich also gleich einer großen Herausforderung anzunehmen.

In jedem Fall dürfen sich die Fans auf die 90 Minuten freuen, was nicht zuletzt am Mittelfeld beider Teams liegt. Diese klangvollen Namen lassen nicht nur tollen Fußball erhoffen, sondern garantieren ihn gar. Götze, Müller und Co. werden sicherlich alles geben. Zumal auch der Bundestrainer Joachim Löw sich dieses Spiel genau ansehen wird. Und im Mittelfeld der deutschen Nationalmannschaft muss bekanntlich um jeden Platz gekämpft werden...

 

ZENTRALEN DER KREATIVITÄT: MÜLLER vs. GÖTZE
Thomas Müller

Mario Götze

vs
22
ALTER
19
STATISTIKEN DER LAUFENDEN BUNDESLIGA-SAISON
12
EINSÄTZE
10
2
TORE
4
4
TORVORLAGEN
4
661
BALLKONTAKTE
616
436
PÄSSE
347
79,1 %
ERFOLGREICHE PÄSSE
81,6 %
274
ZWEIKÄMPFE
303
40,9 %
GEWONNENE ZWEIKÄMPFE
41,9 %
17/26
FOULS/GEFOULT WORDEN
14/19

Eure Meinung: Welcher Klub hat das bessere Mittelfeld und kann dieser Verein das auch am Samstag beweisen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

 

Dazugehörig