thumbnail Hallo,

Nach der verdienten Niederlage gegen Mexiko im Olympia-Finale versuchen die unterliegenden Brasilianer den Kopf freizukriegen und nach vorne zu blicken.

London. Es war ihr großes Ziel, die Goldmedaille bei den Olympischen Spielen 2012 zu holen. Das brasilianische Starensemble um Hulk, Leandro Damiao und Neymar mussten sich den starken Mexikanern jedoch geschlagen geben und sich mit der silbernen Medaille zufrieden geben. Sie zeigten sich nach dem Spiel jedoch als faire Verlierer.

Menezes traurig

Den Anfang machte Coach Mano Menezes, der Globoesporte seine Enttäuschung über die Niederlage mitteilte: „Ich bin sehr traurig. Wir haben einen exzellenten Eindruck gemacht - bis wir das Finale erreicht haben. Wir waren selbstbewusst, dass wir Gold gewinnen, doch wir konnten an unsere vorherigen Auftritte nicht anknüpfen. Obwohl wir uns gute Chancen erarbeitet haben, kamen wir nicht zum Ausgleichstreffer“, sagte er und sendete auch eine Gratulation an den Finalgegner. „Wir müssen die Überlegenheit unserer Gegners anerkennen und ihnen für den Preis gratulieren, den wir gerne den unsrigen genannt hätten.“

Neymar fokussiert sich auf Zukunft

Etwas weniger traurig äußerte sich Shootingstar Neymar. Der Edeltechniker, an dem einige europäische Topklubs interessiert sind, hat die komplette Zukunft noch vor sich.

„Wenn Mexiko gewinnt, waren sie besser. Fußball besteht aus Siegen und Niederlagen, egal wie sehr wir versucht haben, unser Trikot mit Ehre zu verteidigen“, sagte er gegenüber ESPN Brazil. „Wir sind noch jung, nicht erschüttert und wollen unsere Köpfe in Hinsicht auf unsere nächsten Ziele leeren. Wir haben bereits am Donnerstag wieder ein Spiel, mit dem wir weiter machen müssen.“

Auch Thiago Silva blickt nach vorne

Seine Meinung gab auch PSG-Neuverpflichtung Thiago Silva: „Es ist natürlich schwierig, in solch einer schwierigen Zeit den Kopf hochzuhalten. Die Jungs dieses jungen Teams haben ihr komplettes Leben noch vor sich. Wir hoffen, dass der Confederations Cup nächstes Jahr zu unseren Gunsten ausgeht“    


EURE MEINUNG: Kann Brasilien 2014 um den WM-Titel mitspielen?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig