thumbnail Hallo,

Elf des Tages der Primera Division: Messi und Munir starten neue Barca-Ära

Der Argentinier präsentierte sich zum Saisonstart wieder in einer guten Verfassung. An seiner Seite wusste zudem ein Youngster zu gefallen.

Die Primera Division meldete sich am Wochenende zurück! Am ersten Spieltag der neuen Saison setzten sich der FC Barcelona und Real Madrid vor eigenem Publikum wenig überraschend durch. Meister Atletico hingegen ließ die ersten Punkte liegen. Goal hat für Euch nun wie gewohnt die besten Akteure des Spieltages in einer Elf vereint.



Carlos Kameni erhielt beim FC Malaga überraschend den Vorzug vor WM-Held und Sommer-Neuzugang Guillermo Ochoa. Der Kameruner rechtfertigte seine Aufstellung mit mehreren starken Paraden und sicherte seiner Mannschaft so das überraschende 1:0 gegen Athletic Bilbao.

In der Abwehrreihe gelang Jean-Sylvain Babin bei seinem Debüt für den FC Granada der 2:1-Siegtreffer gegen Deportivo La Coruna. Mit Lucas Orban sorgte ein weiterer Neuzugang für einen Treffer. Der Verteidiger des FC Valencia erzielte gegen den FC Sevilla kurz vor Schluss den Ausgleich. Komplettiert wird die Defensive von Ex-Valencia-Profi Jeremy Mathieu. Der Franzose feierte im Barca-Dress ein starkes Debüt.

Im Mittelfeld hat sich UD Almerias Fernando Soriano nach seinem Treffer beim 1:1 gegen Espanyol Barcelona eine Nominierung verdient. An seiner Seite agiert SD Eibars Javi Lara, der beim 1:0-Überraschungserfolg gegen Real Sociedad das einzige Tor schoss. Auf dem Flügel wusste Real-Leihgabe Denis Cheryshev für den FC Villarreal zu überzeugen und sorgte mit seinem Treffer zum 2:0 für die Entscheidung gegen UD Levante. Celta Vigos Fabian Orellana beeindruckte ebenfalls und traf zudem beim 3:1-Sieg über den FC Getafe.

Im Sturm führt wie so oft kein Weg an Lionel Messi vorbei. Der Argentinier präsentierte sich zum Auftakt in guter Verfassung und traf beim 3:0-Erfolg gegen den FC Elche gleich doppelt. An seiner Seite wusste auch Youngster Munir El Haddadi zu gefallen. Dieser belohnte sich selbst bei seinem Profi-Debüt sogar mit einem Treffer. Komplettiert wird die Mannschaft von Nolito, der für Celta das wichtige erste Tor markierte.

Dazugehörig