thumbnail Hallo,

Der Waliser führte Real in Abwesenheit von Cristiano Ronaldo zum 4:0-Erfolg bei Real Sociedad, während der Argentinier zwei Tore zu Barcas 3:1-Sieg über Betis beisteuerte.



Bei noch sechs ausstehenden Partien in La Liga können mit Atletico, Barcelona und Real Madrid immer noch alle drei Top-Teams den Titel holen.

Tabellenführer Atletico besiegte Villareal nach einem hart umkämpften Spiel am Samstag knapp mit 1:0, während Verfolger Barca mit 3:1 gegen Betis die Oberhand behielt. Real Madrid wahrte mit einem 4:0-Kantersieg bei Real Sociedad seine Titel-Hoffnungen.

Auf den anderen Plätzen gab es am 32. Spieltag der Primera Division Siege für Osasuna, Rayo Vallecano, Malaga, Elche, Sevilla und Athletic Bilbao. Goal hat für euch wieder die herausragenden Spieler des Wochenendes herausgepickt.

Im Tor präsentierte sich Willy Caballero bei Malagas 4:1-Sieg gegen Granada in bestechender Form.

In der Viererkette glänzte Alberto Moreno für Sevilla beim klaren Erfolg über Espanyol. Sowohl Pepe als auch Dani Carvajal spielten für Real in San Sebastian einen feinen Ball und dürfen ebenso wenig fehlen wie Diego Godin, der sich für Atletico als Fels in der Brandung gegen Villarreal erweis.

Stephane M´Bia brachte Sevilla mit seinem Führungstreffer gegen Espanyol auf den Weg und bot insgesamt eine feine Leistung. Ignacio Camacho erzielte die ersten beiden Treffer für Malaga gegen Granada und sicherte sich den Platz im Mittelfeld neben Gareth Bale, der für den abwesenden Cristiano Ronaldo in die Bresche sprang und auch einen schönen Treffer erzielte.

Im Angriff darf natürlich Doppeltorschütze Lionel Messi nicht fehlen, der einen Elfmeter direkt und einen zweiten im Nachschuss versenkte. Aritz Aduriz verdient sich die Nominierung mit seinen beiden Toren für Athletic beim Sieg über Levante. Kevin Gameiro komplettiert die Elf des Wochenendes. Auch dem Stürmer von Sevilla gelang ein Doppelpack, weshalb er sich den letzten freien Platz im Angriff schnappen konnte.

Dazugehörig