thumbnail Hallo,

Die Elf des Tages in der Bundesliga: Lewy und Kumbela im Sturm

Vorhang auf für die Elf des Tages in der Bundesliga. Augsburg und Braunschweig sind weiter im Aufwind - trotz der Niederlage ist ein Bayern-Star dabei.

Berlin. Zum ersten Mal musste sich der FC Bayern München in der laufenden Saison geschlagen geben - ausgerechnet gegen den FC Augsburg. Auch Eintracht Braunschweig wusste zu überraschen und könnte im Abstiegskampf doch nochmal ein Wörtchen mitreden. Goal präsentiert Euch die Elf des Tages - natürlich mit Vertretern dieser Klubs.

Ins Tor hat es mit Manuel Neuer aber ausgerechnet ein Spieler des FC Bayern geschafft - ohne den Ex-Schalker wäre es für den deutschen Rekordmeister in München vielleicht noch schlimmer gekommen. Bei Goal war er mit 4,5 von 5 Sternen der beste Spieler der Bayern, das sahen auch die Leser so.

In der Verteidigung zeichneten sich Michael Mancienne und Heiko Westermann für den Hamburger SV aus. Der Kapitän des Bundesliga-Dinos avancierte vom Sündenbock zum Retter und ist in dieser wichtigen Phase der Saison ein absoluter Rückhalt. Neben die Hamburger gesellt sich Ermin Bicakcic, der für Braunschweig eine herausragende Partie gespielt hat.

Wählt den Deutschen Fußball-Botschafter 2014: Hier geht's zum Voting!

Im Mittelfeld setzten sich neben Augsburg Daniel Baier auch Leon Goretzka, Hamburgs Hakan Calhanoglu und Stuttgarts Alexandru Maxim in Szene. Ohnehin steht fest, dass dieser Spieltag stark im Zeichen vieler Abstiegskandidaten stand. So war im Sturm auch Dominick Kumbela erfolgreich. Zu ihm gesellen sich Sascha Mölders und der bärenstarke Robert Lewandowski.

Dazugehörig