thumbnail Hallo,

EdT der CL: Iniesta, Lavezzi und Vidic

Die Hinspiele im Champions League-Viertelfinale sind entschieden. Wir haben die besten elf Spieler für Euch: Einige Bayern sind dabei, aber auch United ist vertreten.



Es gab überraschende Ergebnisse, herausragende Tore und atemberaubende Auftritte in den Viertelfinalhinspielen der Champions League.

Wie immer haben es elf Spieler in unsere Elf des Tages geschafft. Einige waren schon dabei, aber einige sind auch ganz neu in der Auswahl.

Im Tor steht Thibaut Courtois, der eine starke Leistung gegen den FC Barcelona zeigte und so seinem Team mit dem 1:1 im Camp Nou die besseren Karten für das Rückspiel bei Atletico Madrid sicherte.

In unserer Abwehrkette stehen zum ersten Mal in dieser Saison zwei Verteidiger von Manchester United. Phil Jones beeindruckte gegen Franck Ribery und ließ den Franzose kaum glänzen. Als er nach links wechselte, machte er Arjen Robben das Leben schwer. Neben ihm steht United-Kapitän Nemanja Vidic, der eine seiner besten Leistungen in Europa an den Tag brachte. Neben seiner starken Abwehrarbeit köpfte er auch den Führungstreffer für die Red Devils. Real Madrids Pepe rannte und blockte wie ein wilder Büffel und hat unter anderem dafür gesorgt, dass Henrikh Mkhitaryan das wichtige Auswärtstor für den BVB nicht erzielen konnte. Auf links wird die Auswahl durch Maxwell komplettiert. Gegen Chelsea zeigte er erneut seine Klasse, ließ Willian und Eden Hazard kaum eine Chance.

Das Mittelfeld in dieser Woche wird von Michael Carrick angeführt. Sein Positionsspiel und seine Passsicherheit haben die bayerische Gefahr in der Mitte des Feldes zerstört. Neben ihm sehen wir Andres Iniesta, der eine tolle Partie gegen Atletico ablieferte und das Tor von Neymar auflegte. Der Ex-Wolfsburger Diego verdiente sich seinen Platz mit einem traumhaften 30-Meter-Tor gegen Barca, nachdem er für den verletzten Diego Costa in die Partie kam. Isco lieferte eine seine besten Leistungen gegen den BVB ab und traf zum 2:0. Ezequiel Lavezzi zeigte eine spielentscheidende Performance im PSG-Dress gegen Chelsea. Auch sein Drehschuss ließ mit der Zunge schnalzen.

In der Spitze steht Mario Mandzukic. Gegen United kam der Kroate für den glücklosen Thomas Müller in die Partie, legte den Ausgleich von Bastian Schweinsteiger auf und erzeugte einige Gefahr.

Dazugehörig