thumbnail Hallo,

In unserer allwöchentlichen Elf des Tages haben wir erneut die besten Spieler des vergangenen Spieltages in einem Team vereint.



Rom. Das Wochenende in der italienischen Serie A hatte wieder einmal viel Spannung zu bieten. Der 26. Spieltag ist beendet. In der neuesten Ausgabe der Elf des Tages sind einige Stars mit dabei, die in den Matches den Unterschied ausgemacht haben.

Verona gegen Bologna ist nicht gerade die Partie, bei der man von einem Spitzenspiel sprechen wurde. Dennoch machte ein Mann auf sich aufmerksam: Veronas Schlussmann Rafael. Vor ihm spielen Rolando und Alessio Romagnoli. Hinzu kommt mit Lorik Cana ein dritter Abwehrspieler, der bei der Partie zwischen Lazio und Florenz den goldenen Treffer des Tages erzielte.

Alles aus der Serie A bei Goal.com

Im Spitzenspiel der Serie A musste sich Milan zwar Juventus Turin geschlagen geben, doch Milan Adel Taarabt hinterließ einen guten Eindruck. Stefano Sturaro und Luca Antonelli waren die Torschützen vom FC Genua, als Catania mit 2:0 besiegt wurde. Luca Cigarini erwischte mit Atalanta einen guten Abend und siegte mit 2:1 gegen Chievo Verona.

Dries Mertens war ein kleiner Lichtblick beim SSC Neapel, dessen Reise nach Livorno eher enttäuschend endete. Sein Elfmeter rettete dem Team von Rafa Benitez immerhin noch einen Punkt. Stefano Okaka war bei Sampdoria mit einem Treffer beim wichtigen 2:0-Sieg in Turin erfolgreich. Carlos Tevez war in der Offensive aber der beste Spieler vom Wochenende, denn mit Juventus Turin glänzte er im Spitzenspiel gegen Milan und erkämpfte sich mit seinem Team einen elf Puntke Vorsprung in der Tabelle. Der Argentinier markierte dabei den 2:0-Endstand.

EURE MEINUNG: Wer hat sich die Nominierung mehr als verdient? Wer fehlt?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig