thumbnail Hallo,

In unserer allwöchentlichen Elf des Tages haben wir erneut die besten Spieler des vergangenen Spieltages in einem Team vereint.



Rom. Ein weiterer Spieltag der Serie A ist rum und wieder einmal drängten sich reichlich Spieler auf. Beim Zusammenstellen unserer Elf des Tages gab es somit einige knifflige Entscheidungen.

Unser Tor hütet AC Milans Christian Abbiati, der mit einigen starken Paraden die Null festhielt, ehe Mario Balotelli kurz vor Schluss mit einem Traumtor den Sieg über den FC Bologna sicherte. Den Platz als Rechtsverteidiger sicherte sich Gino Peruzzi, der bei Catania Calcios Sieg über Lazio Rom traf. Neben ihm agiert der ebenso routinierte wie stabile Walter Samuel, der trotz seines Alters immer noch Inter Mailands Fels in der Brandung ist. Neben ihm agiert Emerson, der für den AS Livorno ein unglaubliches Tor erzielte. Komplettiert wird die Defensive vom Ex-Stuttgarter Cristian Molinaro, am vergangenen Wochenende ebenfalls mit einem Treffer.

Omar El Kaddouri hatte am Montagabend einen enormen Anteil am Auswärtssieg des FC Turins. In Rom konnte Miralem Pjanic den Ausfall von Roma-Urgestein Francesco Totti vergessen machen. Für den amtierenden Meister Juventus Turin war Kwadwo Asamoah beim 3:1-Erfolg über Chievo Verona mit seinem Treffer zum 1:0 eine Schlüsselfigur.

Im Sturm überzeugte Napolis Lorenzo Insigne, traf er doch zum 2:0. Seinen beiden Nebenmännern gelangen gar zwei Treffer. Während Alberto Gilardino dem FC Genua so noch einen Punkt gegen Udinese Calcio rettete, schoss Mattia Destro den AS Rom beinahe im Alleingang zum Sieg.

EURE MEINUNG: Seid Ihr mit unserer Zusammenstellung einverstanden?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig