Elf des Tages der Primera Division: Messi, Costa und Benzema dabei

Eine starke Angriffsreihe, ein hohes Staraufkommen in der Abwehr, ein Traum-Mittelfeld: Die Elf des Tages aus Spanien lässt keine Wünsche offen.



Am 24. Spieltag in der Primera Division hat sich an der Spitze nicht viel getan: Der FC Barcelona, Real und Atletico Madrid hielten sich schadlos und führen die Tabelle in dieser Reihenfolge weiterhin an, allesamt mit 60 Punkten.

Barca vermöbelte Rayo Vallecano am Samstag mit 6:0, während Atletico mit dem 3:0 gegen Valladolid auf die Siegerstraße zurückkehrte. Real wiederum erzielte gegen Getafe dasselbe Ergebnis.

Ansonsten siegten Levante, Granada, Espanyol und Celta Vigo, deren 2:0 gegen Villarreal kurzzeitig durch eine Tränengasbombe auf dem Platz unterbrochen worden war.

Hier sind nun die herausragenden Akteure der letzten Spielrunde in Spanien:

Im Tor steht Diego Alves, der Valencia in Unterzahl beim torlosen Remis in Sevilla zu einem Punkt verhalf und dabei im Sanchez Pizjuan eine für ihn typische Elfmeterparade produzierte.

Hinten rechts Dani Alves, der sowohl defensiv als auch nach vorn zurück auf dem Weg zur Bestform scheint, während Pepe für Real Madrid glänzte. Domingo Cisma widerum beeindruckte bei Elche beim 0:0 daheim gegen Osasuna.

Im Mittelfeld zeigte Barcelona am Samstag eine Meisterleistung: Andres Iniesta und Cesc Fabregas waren in Abwesenheit vom geschonten Xavi eine Bank, während Luka Modric und Angel di Maria für Real überzeugten.

Ganz vorn war kein Vorbeikommen an Lionel Messi, der es mit zwei Treffern wieder einmal seinen Kritikern zeigte. Karim Benzema konnte ebenfalls überzeugen, und Diego Costa  trug sich mal wieder auf der Torschützenliste ein, als Atletico seine Sieglos-Phase gegen Valladolid hinter sich ließ.


EURE MEINUNG: Wer ist zurecht dabei, wer fehlt?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !