thumbnail Hallo,

Elf des Tages der Primera Division: Barca und Real nicht vertreten

Am 22. Spieltag der spanischen Liga übernahm Atletico Madrid die Tabellenführung. Barca und Real patzten - weshalb sie in unserer Elf des Tages nun auch fehlen.

Madrid. Während sich sowohl der FC Barcelona als auch Real Madrid am 22. Spieltag der Primera Division Punktverluste leisteten, fuhr Atletico Madrid einen weiteren souveränen Sieg ein und übernahm damit zum ersten Mal seit 18 Jahren die Tabellenführung.

Goal hat für Euch nun wie gewohnt die besten elf Akteure des Spieltages in einer Mannschaft vereint. Ihrer Patzer wegen fehlen Barca und Real hierbei gänzlich.

Beim 0:0 zwischen UD Levante und Rayo Vallecano boten beide Torhüter eine starke Vorstellung. Gäste-Keeper Ruben hatte insgesamt aber mehr zu tun und somit auch einen großen Anteil am Punktgewinn in Valencia.

Obwohl Alfred N'Diaye ein gelernter defensiver Mittelfeldspieler ist, debütierte der Last-Minute-Neuzugang von Betis Sevilla in der Innenverteidigung. Prompt gelang den Andalusiern ein extrem wichtiger 2:0-Erfolg gegen Espanyol Barcelona. An seiner Seite verteidigt FC Malagas Antunes, der beim 3:2-Sieg über den FC Sevilla sowohl defensiv als auch offensiv ganz stark auftrat. Komplettiert wird die Dreierkette von Celta Vigos Gustavo Cabral, der beim 2:1 seiner Mannschaft traf.

Das zentrale Mittelfeld wird vom FC Valencia dominiert, brillierten beim Überraschungserfolg im Camp Nou doch sowohl Sofiane Feghouli als auch Dani Parejo. Athletic Bilbaos Ibai Gomez verdiente sich mit einer guten Leistung und einem Tores gegen Real ebenfalls eine Nominierung. Zu guter Letzt gelang noch Duda der Sprung ins Mittelfeld unseres Teams. Mit seinem Doppelpack sicherte er Malaga den Derby-Sieg.

Im Angriff beginnen wir mit einem Mann, der ebenfalls doppelt traf: Celtas Ruben Castro. Einen Doppelpack schnürte auch Jeremy Perbet beim 3:1-Sieg des FC Villarreal. Komplettiert wird die Mannschaft von einem Akteur des neuen Spitzenreiters: Diego Costa. Der Angreifer spielte nicht nur stark, er traf in der Liga auch erstmals seit Dezember.

EURE MEINUNG: Seid Ihr mit unserer Elf zufrieden?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig