thumbnail Hallo,

Auch in Italien steht die Winterpause an - und wir präsentieren Euch das Beste, was die Liga des Stiefelstaats in der ersten Saisonhälfte zu bieten hatte.


Die ersten 17 Spieltage sind in der Serie A absolviert, und die bisherige Saison hat jede Menge Höhepunkte hervorgebracht. Pünktlich zum Beginn der Winterpause präsentiert Goal Euch eine Auswahl der Spieler, die der Hinrunde ihren Stempel aufgedrückt haben.

Dabei hat es kein einziger Spieler des AC Mailand in unsere Elf geschafft. Gleiches gilt trotz eines überzeugenden sechsten Platzes für Verona, das mehr über das Kollektiv als über individuelle Klasse kam. Spitzenreiter Juventus Turin ist hingegen mit vier Akteuren vertreten, je zwei Spieler werden vom AS Rom sowie vom AC Florenz gestellt.

Im Tor steht in unserem Team Gianluigi Buffon, der im Jahr 2013 durchaus Kritik einstecken musste, zuletzt aber eine beeindruckende Serie an gegentorlosen Spielen lieferte. Vor dem Gegentreffer am Wochenende, den Atalantas Maxi Moralez erzielte, hielt Buffon seinen Kasten 744 sauber.

Vor ihm steht eine Dreierkette, die mit einem seiner Teamkollegen bestückt ist: Giorgio Chiellini, der zusammen mit Buffon mit dafür sorgte, dass Juve eine Serie von neun ungeschlagenen Partien hinlegte. Von der Roma kommen Mehdi Benatia und Leandro Castan hinzu, mit denen die Hauptstädter zu Saisonbeginn zehn Spiele nacheinander gewannen - und dabei nur nu

Beim auf dem siebten Rang stehende FC Turin konnte sich Alessio Cerci in den Vordergrund spielen, der bislang neunmal traf und in unserer Auswahl die rechte Seite beackert. Juve darf derweil auch im Mittelfeld nicht fehlen, Fünffach-Torschütze Paul Pogba hat sich hier eine Nominierung verdient - und konnte damit sogar Arturo Vidal ausstechen. Hinzu kommen Inters Esteban Cambiasso, der bei den Mailändern ein Schlüsselspieler war sowie Borja Valero, der mit seinen beständigen guten Leistungen beim AC Florenz zum Kultspieler geworden ist.

Carlos Tevez steht unterdessen in unserer Mittelfeldreihe, der Argentinier traf in 17 Einsätzen für Juve elfmal. Auch Gonzalo Higuain ist natürlich dabei, dessen neun Treffer den SSC Neapel auf den dritten Platz bugsierten. Was die Zahlen angeht, können beide aber nicht mit Giuseppe Rossi mithalten, der für den AC Florenz überragende 14-mal einnetzte.

EURE MEINUNG: Wer fehlt, wer steht zu Unrecht in unserer Auswahl?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig