thumbnail Hallo,

Der Niederländer im Tor von Newcastle schaffte dieses Mal den Sprung unter die besten Elf. Außerdem dabei: die beiden Stars des FC Liverpool - Steven Gerrard und Luis Suarez.

London. Der elfte Spieltag der Premier League bot einige Enttäuschungen für die Topklubs. Das brachte einige neue und überraschende Gesichter in die Elf des Tages.

Der Samstag begann mit dem Punktgewinn von Schlusslicht Crystal Palace gegen den FC Everton. West Bromwich Albion schrammte beim FC Chelsea sogar knapp an der ganz großen Sensation vorbei, während sich der FC Liverpool und der FC Southampton keine Blöße gaben. Der Sonntag toppte aber noch einmal alles: Newcastle United gewann mit 1:0 bei Tottenham Hotspur. Der AFC Sunderland schlug Manchester City mit selbigem Resultat im heimischen Stadium of Light. Im Topspiel brachte Manchester United dem FC Arsenal die erste Niederlage seit dem ersten Spieltag bei.

Den Platz im Tor der besten Elf ergattert sich an diesem Wochenende Tim Krul, der den Sieg der Magpies an der White Hart Lane mit zahlreichen Klasseparaden nahezu im Alleingang festhielt. Nicht nur deshalb ist er für seinen Trainer Alan Pardew aktuell der beste niederländische Torhüter.

Vor ihm verteidigt Phil Bardsley, der seine starke Leistung gegen die Citizens mit dem Treffer des Spiels krönte. Hinzu kommen West Broms Jonas Olsson und Southamptons Nathaniel Clyne. Olsson war maßgeblich am Punktgewinn der Baggies an der Stamford Bridge beteiligt, ähnlich wie Clyne beim starken 4:1 des bisherigen Überraschungsteams der Saison gegen Hull City.

Das Mittelfeld wird angeführt von Steven Gerrard. Der englische Nationalspieler führte seine Reds nicht zuletzt mit zwei Torvorlagen gegen den FC Fulham zum überzeugenden 4:0-Heimerfolg. Zum 33-Jährigen gesellt sich Leandro Bacuna, der Aston Villa gegen Cardiff City mit einem sagenhaften Freistoß in der Schlussviertelstunde auf die Siegerstraße führte. Komplettiert wird das Vierer-Mittelfeld von Adam Lallana und Stephane Sessegnon, die ihre starken Leistungen an diesem Spieltag ebenfalls mit einem Tor belohnten.

Die Angriffsreihe bietet mit Luis Suarez und Wilfried Bony zwei Doppeltorschützen. Der dritte Spieler im Bunde ist Loic Remy. Newcastles Sturmspitze erzielte den spielentscheidenden Treffer zum 1:0 gegen die Spurs.

EURE MEINUNG: Wer hätte außerdem einen Platz in der Elf des Tages verdient gehabt?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig