thumbnail Hallo,

Serie A Elf des Tages: Zwei-Tore Parolo führt das Team an

Goal hat sich die Leistungen der Spieler in der Serie A genau angeguckt und für euch die Mannschaft der Woche zusammen gestellt. Wer gehört dazu? Ihr erfahrt es hier!



Die letzte Elf des Tages der Serie A von Goal begann mit einem Torhüter, der zu einer Verlierermannschaft gehörte. Und auch in dieser Woche haben wir mit Mattia Perin einen Torwart, der sein Spiel verlor. Doch mit seiner starken Leistung bei Genuas Niederlage bei Juventus hat der den Platz durchaus verdient.

Norbert Gyomber's erster Serie A-Einsatz bleibt ein unvergesslicher, der 21-Jährige half beim 0:0 von Catania gegen Sassuolo kräftig mit, dass die Null am Ende stand. Er wird in der Verteidigung aber von namhafteren Kollegen begleitet. Mehdi Benatia und Giorgio Chiellini haben beide einen großen Anteil daran, dass ihre Mannschaften den wichtigen Sieg einfahren konnten.

Jose Crespo war der Matchwinner für Bologna und brachte sein Team bereits in den Anfangsminuten der Partie in Führung. Arturo Vidal war bei Juves 2:0-Sieg ebenfalls erfolgreich und konnte sich in die Torschützenliste eintragen. Juan Cuadrados Doppelpack sicherte der Fiorentina, bei der Mario Gomez immer noch verletzt fehlt, den Sieg. Marco Parolo traf ebenfalls zweimal und schockte Milan damit.

Rodrigo Palacio traf bei Inters 4:2-Sieg, während Carlos Tevez beim Sieg von Juve über Genua traf. Der dritte im Bunde ist Dries Mertens, der Napoli mit einer starken Leistung zurück auf die Siegerstraße brachte.

EURE MEINUNG: Wer gehört für euch in die Elf des Tages?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig