thumbnail Hallo,

Die Tore fielen wie am Fließband in Italiens erster Liga. Dazu kam noch ein ganz besonderes Comeback.

Der vierte Spieltag der Serie A wurde von den Teams der Stunde dominiert. Der AS Rom und der SSC Neapel setzten ihren Siegeszug fort und gewannen ihre brisanten Partien. Hinzu kam der höchste Sieg seit sieben Jahren, den Inter Mailand für sich verbuchen konnte.

Pepe Reina hat etwas geschafft, was niemandem zuvor im Profifußball gelungen ist. Er parierte einen Strafstoß von Mario Balotelli und verhalf seinem Team zum Sieg. Vor ihm verteidigt Yuto Nagatomo, der gegen Sassuolo einen starken Eindruck hinterließ. Nicola Legrottaglie glänzte für Catania, Leandro Castan für die Roma. Sein Teamkollege Federico Balzaretti brachte sein Team mit einem tollen Führungstreffer auf die Siegerstraße.

Valon Behramis Leistung war ein Grundstein des Erfolgs für den SSC Neapel in Mailand. Komplettiert wird das Mittelfeld vom Inter-Duo Esteban Cambiasso und Saphir Taider.

Carlos Tevez netzte für Juventus, während Francesco Totti seinen x-ten Frühling bei der Roma erlebt und sein Team von Sieg zu Sieg eilt. Die gelungenste Rückkehr legte an diesem Spieltag Diego Milito hin, der zwei Treffer zu Inters historischem 7:0-Auswärtssieg beitrug.

EURE MEINUNG: Wer ist zu Recht dabei? Wer fehlt?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

 

 

 

Dazugehörig