thumbnail Hallo,

Goal.com präsentiert die beste Elf des vergangenen Serie A-Spieltags. Dabei fiel die Wahl diesmal angesichts der diversen Top-Leistungen besonders schwer.

Juventus hat seinen Vorsprung an der Spitze der Serie A erneut ausbauen können, was sie im Spiel gegen Udinese letztlich gerade dem herausragenden Mittelfeld zu verdanken hatten. Paul Pogba hat zweifelsfrei die Lorbeeren verdient, aber es gibt noch zehn weitere Spieler, die sich ihren Platz in der Elf des Tages von Goal.com verdient haben.

Neto, der Keeper von Florenz, hatte beim Unentschieden gegen Neapel einen sehr guten Tag erwischt. Seine Paraden sorgten dafür, dass die Heimmannschaft sich einen Punkt redlich verdiente. Mit der Leistung sorgte er dafür, dass er auch weiterhin vor Emiliano Viviano zwischen den Pfosten stehen wird.

Für Michele Canini wird es ein denkwürdiger Nachmittag gewesen, nachdem sein Eigntor dafür sorgte, dass Atalanta gegen seinen Ex-Klub Cagliari in Rückstand geriet, doch sein Mannschaftskollege Guglielmo Stendardo sorgte mit einer großartigen Leistungen und seinem Ausgleich dafür, dass der Fehler von Canini nicht so sehr ins Gewicht fiel. Auf der Gegenseite war es Davide Astori, dessen Leistung so überragend war, dass er sich eine Nominierung verdiente.  Ignazio Abate komplettiert die Abwehrreihe, nachdem seine Vorstellung gegen Bologna tadellos gewesen ist. Seine Flügelläufe über die rechte Seite sorgten für massive Verunsicherung und halfen M'Baye Niang dabei, den Gegner vor Probleme zu stellen.

Paul Pogba ist mit seinen beiden Toren und seiner Leistung ohne jeden Zweifel der Star des Wochenendes, aber Alessio Cerci sorgte ebenso dafür, dass sein Team drei Punkte holte. Er sorgte mit einem Tor und einer Vorlage für den verdienten Sieg von Turin in Pescara. Mariano Izco zeigte seine hervorragende Übersicht, als er Pablo Barrientos brilliant in Szene setzte und damit den Weg für einen Auswärtssieg von Catania bei Genua ebnete. Fredy Guarin schaffte es in der zweiten Woche in Folge in die Elf, weil er mit seiner Vorlage auf Rodrigo Palacio sicherstellte, dass Inter einen Punkt gegen die Roma holen konnte.

Mirko Vucinic steuerte ein Tor zu Pogbas Doppelpack hinzu und hat für Juve eine gute Vorstellung abgeliefert. Paulo Dybala darf in der Elf nicht fehlen, denn ihm war es zu verdanken, dass Palermo sich gegen Lazio etwas befreit hat. Giampaolo Pazzini komplettiert die Elf des Tages im Sturm und nicht nur sein Treffer im Pele-Stil sorgte für die Aufnahme in die Tageself.

NETO
FIORENTINA
 vs Napoli (H)
Rating:
Nominierungen: 1

ABATE
STENDARDO ASTORI
MILAN ATALANTA CAGLIARI
 vs Bologna (H) vs Cagliari (H) vs Atalanta (A)
Rating: Rating: Rating:
Nominierungen: 1
Nominierungen: 3
Nominierungen: 3

IZCO GUARIN POGBA CERCI
CATANIA INTER JUVENTUS TORINO
 vs Genoa (A)  vs Roma (A)  vs Udinese (H)  vs Pescara (A)
Rating: Rating: Rating: Rating:
Nominierungen: 1
Nominierungen: 4
Nominierungen: 3
Nominierungen: 3

VUCINIC
PAZZINI DYBALA
JUVENTUS MILAN PALERMO
 vs Udinese (H) vs Bologna (H) vs Lazio (H)
Rating: Rating: Rating:
Nominierungen: 2
Nominierungen: 2
Nominierungen: 2

 

EURE MEINUNG: Wie seht Ihr unsere Auswahlelf?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig