thumbnail Hallo,

Hola amigos! Auch wenn's Euch spanisch vorkommt - Woche für Woche stellen wir Euch die besten elf Spieler des Spieltags aus der Primera Division vor.

Das war er also, der zweite Spieltag der spanischen Primera Division. Zwei Elfmeter von Victor Perez sorgten dafür, dass Real Valladolid 2:0 gegen Levante gewann und damit zusammen mit Rayo Vallecano zu den ungeschlagenen Teams der Stunde zählt. Vallecano setzte sich mit einem 2:1-Auswärtssieg bei Betis durch.

Die größte Überraschung des Spieltages war allerdings zweifelsohne die 1:2-Pleite von Real Madrid gegen den Lokarivalen Getafe. Jose Mourinhos Truppe verspielte eine 1:0-Führung und musste sich nach den Toren von Varela und Barada geschlagen geben, während sich der FC Barcelona nach einem erwarteten Auswärtssieg bei Osasuna an die Tabellenspitze der Liga beförderte.

Hitzig und torreich wurde es in der Begegnung zwischen Valencia und Deportivo La Coruna. Die Gastgeber führten schon 3:1, unter anderem durch einen Doppelpack von Soldado, der es trotzdem nicht in die Elf des Tages geschafft hat. Doch La Coruna kam zurück. Dank eines Platzverweises von Ricardo Costa und einem anschließend verwandelten Elfmeter von Pizzi stand es am Ende doch noch 3:3. Aguilar avancierte mit zwei Toren zum Mann des Spiels.

Im Tor der Elf des Tages steht Andres Fernandez, der alles menschenmögliche unternahm, um sein Team vor den Angriffen des FC Barcelona zu schützen. Zu den besten defensiven Akteuren des Spieltages zählen unter anderem Jordi Alba und Juan Valera, der mit seiner engagierten Leistung Ronaldo und Co. das Leben zur Hölle machte. Nunes aus Mallorca komplettiert die Abwehrreihe.

Im Mittelfeld finden wir tatsächlich einen deutschen Legionär wieder, der noch vor wenigen Wochen in der zweiten Bundesliga hätte spielen müssen. Patrick Ebert erzielte zwar kein Tor, doch er war der stärkste in den Reihen von Valladolid. Neben ihm wurden Aguilar und Roberto Trashorras von Rayo Vallecano ins Mittelfeld gewählt.

Der Übergang vom Mittelfeld in den Sturm der Elf des Tages wird elegant von zwei Spielern Atleticos vollzogen. Im Duell der Europa-League-Finalisten fertigte Atletico Madrid Athletic Bilbao mit 4:0 ab. Maßgeblich daran beteiligt waren Arda Turan und Falcao, der gleich dreimal einnetzte. Mit im Sturm vertreten sind außerdem Agirretxe von Sociedad, der zwei Tore gegen Celta Vigo erzielte sowie Leo Baptistao, der den 2:1-Siegtreffer Vallecanos bei Betis erzielte.


ANDRES FERNANDEZ
OSASUNA
 vs Barcelona (H)
Rating:  
11 d. Tages-Nom.: 1

NUNES
JUAN VALERA
JORDI ALBA
MALLORCA
GETAFE BARCELONA
 vs Malaga (A) vs Real Madrid (H) vs Osasuna (A)
Rating:   Rating:   Rating:  
11 d. Tages-Nom.: 1
11 d. Tages-Nom.: 1
11 d. Tages-Nom.: 1

TRASHORRAS PATRICK EBERT ABEL AGUILAR
ARDA TURAN
RAYO VALLECANO
VALLADOLID DEPORTIVO
ATLETICO MADRID
 vs Betis (A) vs Levante (H) vs Valencia (A)
vs Athletic Bilbao (H)
Rating: Rating: Rating: Rating:
11 d. Tages-Nom.: 1 11 d. Tages-Nom.: 1
11 d. Tages-Nom.: 1
11 d. Tages-Nom.: 2

AGIRRETXE
FALCAO LEO BAPTISTAO
REAL SOCIEDAD
ATLETICO MADRID
RAYO VALLECANO
 vs Celta (H) vs Athletic Bilbao (H) vs Betis (A)
Rating:   Rating:     Rating:     
11 d. Tages-Nom.: 1
11 d. Tages-Nom.: 1
11 d. Tages-Nom.: 1

EURE MEINUNG: Einverstanden? Wer hätte es außerdem verdient gehabt, in der EdT zu stehen?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !


Dazugehörig