thumbnail Hallo,

21 Teilnehmer der kommenden Weltmeisterschaft stehen bereits fest. In den Play-offs werden nun die letzten ermittelt.

Porto. Am 12. Juni 2014 wird die kommende Weltmeisterschaft eröffnet. 21 der insgesamt 32 Teilnehmer dieses Großereignisses stehen bereits fest, die letzten werden in den kommenden Tagen über die Play-offs ermittelt. Goal und Tipico verschaffen Euch einen Überblick.

Am Freitag stehen in Europa vier Play-off-Hinspiele an. Wohl am interessantesten ist dabei die Begegnung zwischen Portugal und Schweden – Cristiano Ronaldo gegen Zlatan Ibrahimovic. Beide Superstars haben realistische Chancen auf den Titel des Weltfußballers, beide sind für ihre Teams von unglaublicher Bedeutung. Weil die Portugiesen insgesamt aber mehr individuelle Klasse besitzen als die Schweden und die Iberer zudem schon vor den letzten beiden großen Turnieren durch die Entscheidungsspiele mussten – mit diesem Druck also vertraut sind - sehen die Buchmacher sie im Vorteil. Ein Weiterkommen von CR7 und Co. garantiert Euch eine Quote von 1.50. Führt "Ibracadabra" seine Mannen zur WM, so steht ein Wert von 2.55 im Raum.

Ebenfalls äußerst vielversprechend ist das Aufeinandertreffen von Frankreich und der Ukraine – nicht nur, weil mit Franck Ribery auch hier ein Weltfußballer-Kandidat im Einsatz ist. Die Osteuropäer stehen in der Weltrangliste besser da, die Franzosen verfügen über die besseren Individualisten. Trotz dieser knapp anmutenden Ausgangslage, sehen die Buchmacher in Ribery und Co. den klaren Favoriten. Ein Weiterkommen der Westeuropäer sichert Euch eine Quote von 1.33.

Amerikaner mit Vorteilen

Bereits am Mittwoch gibt es die beiden interkontinentalen Hinspiele. Jordanien trifft auf Uruguay und Mexiko empfängt Neuseeland. In beiden Duellen gehen die Teams aus Amerika als Favorit ins Rennen – kommt Uruguay weiter, gibt es eine Quote von 1.02, im Falle Mexikos ebenfalls. Alles andere als eine Teilnahme der Favoriten würde überraschen, nahmen sie doch zusammen bereits an 25 WM-Endrunden teil. Neuseeland und Jordanien hingegen bringen es nur auf zwei Teilnahmen, beide gehen auf die Ozeanier.

Spannend wird es auch noch einmal in Afrika. Besonders das Rückspiel zwischen Kamerun und Tunesien verspricht viel. Qualitativ trennt beide Mannschaften nur wenig, weshalb in solchen Duellen oft das Heimteam als Favorit gilt. In dieser Partie reicht den Gästen um die beiden Herthaner Sami Allagui und Änis Ben-Hatira allerdings ein Tor, um Samuel Eto'o und Co. enorm unter Druck zu setzen. Setzt sich das von Volker Finke trainierte Kamerun durch, ist Euch eine Quote von 1.90 sicher. Es wäre zugleich die siebte Teilnahme der Zentralafrikaner.

EURE MEINUNG: Welche Teams setzen sich durch?

WETTE
DES
TAGES
BESTE WETTE
QUOTEN-WETTE
Uruguay gewinnt in Jordanien (Handicap -1) – Quote 1.75
Die Ukraine kommt weiter – Quote 3.10

Wettet jetzt auf die Partie bei tipico.com und erhaltet einen 100%-Bonus bei Neuanmeldung von bis zu 100 Euro!

Wir freuen uns auf Eure Anregungen: Mailt uns an wetten[@]goal.com!


Verpasst ab sofort keine Quote mehr! Das Wettportal von Goal.com hat ab sofort einen eigenen -Kanal! twitter.com/GoalWetten


Dazugehörig