thumbnail Hallo,

Seit dem Trainerwechsel verloren die Stuttgarter kein Ligaspiel mehr. Nun kommt der noch sieglose Club ins Schwabenland – mit neuem Trainer.

Stuttgart. Der zehnte Spieltag der 1. Bundesliga wird mit dem Spiel VfB Stuttgart gegen den 1. FC Nürnberg eröffnet. Unter Trainer Thomas Schneider sind die Gastgeber in der Liga noch ungeschlagen – hält diese Serie auch gegen den noch sieglosen Club? Goal und Mybet verraten Euch, wie die Chancen stehen.

Matchquoten (Mybet): Stuttgart 1.65, Unentschieden 3.90, Nürnberg 5.20

Beim 1:2 in Augsburg am 25. August gingen die Stuttgarter in der Bundesliga das letzte Mal als Verlierer vom Platz, es war auch die letzte Partie mit Bruno Labbadia an der Seitenlinie. Unter seinem Nachfolger Schneider gab es in der Folge in sechs Ligaspielen drei Siege und drei Unentschieden, bei einer Tordifferenz von 16:7. Der Gast aus Nürnberg ist hingegen noch gänzlich ohne Dreier, schied obendrein schon in der ersten Pokalrunde aus. Michael Wiesinger kostete dies seinen Job, Interimstrainer Roger Prinzen wurde unter der Woche durch Gertjan Verbeek ersetzt – er feiert in der Mercedes-Benz Arena sein Debüt als Club-Coach.
Nürnbergs neuer Coach: Gertjan Verbeek
Gelingt den Nürnbergern also ausgerechnet gegen Stuttgart die Trendwende? Ein Trainerwechsel kann – wie man im Schwabenland nur zu gut weiß – schließlich eine Menge bewirken. Viel spricht bis auf den frischen Wind aber nicht für die Gäste, die keines der letzten vier Duelle gewinnen konnten und in der aktuellen Saison erst zehn Tore erzielten. Blickt man jedoch etwas weiter zurück, so wird deutlich, dass der Club in Stuttgart oft gut aussah: Von den letzten zehn Spielen im Schwabenland wurden fünf gewonnen – bei nur drei Niederlagen. Steht es am Freitagabend zur Pause zumindest noch Remis, bieten Euch die Buchmacher eine Quote von 2.10 an. Erzielen die Gäste das erste Tor der Partie, so steht eine Quote von 2.70 im Raum.

Stuttgarter Treffer garantiert?

Auf der anderen Seite wollen die Gastgeber ihre Serie ausbauen. Die jüngsten Leistungen – zwei Unentschieden, die auch durchaus hätten Siege sein können – machen da Mut, dürften nach vier verschenkten Führungen gleichzeitig aber auch die Sinne schärfen. Gelingt den Schwaben, die unter Schneider bisher immer trafen, mindestens ein Tor, so könnt Ihr eine Quote von 1.12 einstreichen. Sehr interessant ist in diesem Zusammenhang auch, dass Nürnberg in den letzten 17 Bundesligaspielen immer mindestens einen Gegentreffer kassierte. Liegen die Schwaben – wie in vier der letzten sechs Ligapartien – zur Pause vorn, so bieten Euch die Buchmacher eine Quote von 2.00 an.

EURE MEINUNG: Wer setzt sich in diesem Duell durch?

WETTE
DES
TAGES
BESTE WETTE
QUOTEN-WETTE
Beide Teams treffen - Quote 1.60
Es fallen mehr als 4,5 Tore - Quote 3.80

Holt Euch jetzt 100% Sportwetten Bonus bis zu 100€ bei MyBet Sportwetten! 

Wir freuen uns auf Eure Anregungen: Mailt uns an wetten[@]goal.com!


Verpasst ab sofort keine Quote mehr! Das Wettportal von Goal.com hat ab sofort einen eigenen -Kanal! twitter.com/GoalWetten

Dazugehörig