thumbnail Hallo,

Schon im ersten Spiel gegen Nigeria hätten die tapferen Ozeanier mindestens zweimal soviel Gegentore kassieren können, gegen Weltmeister Spanien stehen die Chancen noch schlechter.

Rio de Janeiro. Am zweiten Spieltag des Confederations Cup erwartet jeder Experte einen Spaziergang der Spanier. Der Welt- und Europameister tritt gegen Tahiti an, dass schon beim 1:6 gegen Nigeria chancenlos war. Es stellt sich tatsächlich nur noch die Frage, ob Spanien mehr als zehn Tore erzielt oder nicht.

Spanien ist alleiniger Favorit

Wer ehrlich zu sich ist, der wird zugeben müssen, dass die sympathischen Insulaner vom Potenzial her in der Landesliga oder tiefer anzusiedeln sind. Beleg: Wer glaubt, das Spanien gegen Tahiti 6:0 gewinnt, der kann sein Glück versuchen und mit einer Quote von immer noch "nur" 6.5 darauf setzen.

Auf generelle Quoten zu setzen, die mit einem spanischen Sieg in Verbindung gebracht werden lohnt sich gar nicht.

Tahiti geht unter - nur wie hoch?

Gewinnen die Spanier 10:0 liegt die Quote dafür bei 7.0, während mit einer Quote von 13.0 auf ein 12:0 gewettet werden kann. In jeder anderen Begegnung wären die Quoten hier deutlich höher. Ganze 19 Spieler von Spanien besitzen für ein Tor eine Quote unter 3.0.

WETTE
DES
TAGES
Mehr als 6,5 Tore
David Villa trifft zuerst
Quote 1.25
Quote 2.5

Wettet jetzt auf die Partie bei BetVictor und erhaltet einen 100%-Bonus bei Neuanmeldung von bis zu 100 Euro!

Wir freuen uns auf Eure Anregungen: Mailt uns an wetten[@]goal.com!


Verpasst ab sofort keine Quote mehr! Das Wettportal von Goal.com hat ab sofort einen eigenen -Kanal! twitter.com/GoalWetten


Dazugehörig