thumbnail Hallo,

Arjen Robben spielt aktuell groß auf beim deutschen Rekordmeister, trotzdem tauchen immer wieder Gerüchte auf, die den Niederländer mit anderen Klubs in Verbindung bringen.

München. Arjen Robben präsentiert sich nach einer durchwachsenen Hinrunde aktuell in Topform bei den Bayern. In der Bundesliga und im DFB-Pokal verbuchte er bereits 17 Torbeteiligungen in 17 Einsätzen. In den Gerüchteküchen dieser Welt wurde der Niederländer trotzdem mit Vereinen wie Paris Saint-Germain und Galatasaray in Verbindung gebracht.

PSG ist zahlungskräftig

Die Buchmacher von BetVictor machen mit einer Quote von 6.000 Paris Saint-Germain zum Favoriten auf eine Verpflichtung Robbens im kommenden Sommer. Dafür spricht, dass die Franzosen einer der wenigen finanzstarken Klubs Europas sind, für die das hohe Gehalt kein Problem wäre und eine Ablöse machbar.

Es muss aber auch bedacht werden, dass der Vertrag des Holländers erst im Juni 2015 endet. Und ob er gewillt ist zu gehen, jetzt, wo ein Trainer wie Pep Guardiola zu den Bayern kommt bleibt fraglich.

Pro-Argumente für Galatasaray

Zweiter Favorit auf einen möglichen Transfer ist Galatasaray. Die Türken haben mit Wesley Sneijder bereits Robbens Landsmann an Land gezogen, mit Altintop einen Mann mit Bayern-Kontakten an Bord und mit der wahrscheinlichen Meisterschaft auch die Champions League zu bieten. Mit 29 Jahren ist Robben jedenfalls nicht zu jung für die Süper Lig. Sneijder hat einen noch größeren Namen und ist sogar jünger als er und trotzdem ging er in die Türkei.

Schließt sich Arjen Robben den Türken an, bedeutet das einen Quotenwert von 8.000. Weitere Kandidaten in der BetVictor-Liste sind übrigens Juventus und Manchester City - die Quote für diese beiden Anwärter liegt jeweils bei 10.000.

EURE MEINUNG: Könnt Ihr Euch überhaupt vorstellen, dass Robben die Bayern zur kommenden Saison verlässt?

WETTE
DES
TAGES
Robben zu Chelsea
Robben zu Tottenham
Quote 15.000
Quote 21.000

Wettet jetzt auf die Partie bei BetVictor und erhaltet einen 100%-Bonus bei Neuanmeldung von bis zu 100 Euro!

Wir freuen uns auf Eure Anregungen: Mailt uns an wetten[@]goal.com!


Verpasst ab sofort keine Quote mehr! Das Wettportal von Goal.com hat ab sofort einen eigenen -Kanal! twitter.com/GoalWetten


Dazugehörig