thumbnail Hallo,

Die „Bianconeri“ holten in der vergangenen Saison nach neun Jahren wieder den Titel nach Turin. In der kommenden Spielzeit sind sie die Gejagten – halten sie dem Druck stand?

Juventus Turin beendete in der abgelaufenen Saison ein neun Jahre andauernde Durststrecke in der Serie A. Nach 38 Spielen, die man allesamt ungeschlagen bestritt, holte man am Ende mit 84 Punkten den Scudetto nach Norditalien. Der AC Mailand musste sich hingegen nach langem Kampf geschlagen geben und lief mit vier Punkten Rückstand ins Ziel ein.

Inter Mailand erlebte unterdessen eine Saison zum vergessen. Zeitweise kämpfte man sogar darum, nicht auf einen Abstiegsplatz abzurutschen. Dank Tabellenplatz sechs und dem Pokalfinale zwischen Juventus und Neapel, die beide bereits für den europäischen Wettbewerb qualifiziert waren, reichte es dennoch zur Teilnahme an der Europa League. In der Saison 2012/2013 wollen die Mailänder Klubs wieder aufs Neue angreifen – können sie einen erneuten Titelgewinn der „Alten Dame“ verhindern?

Juventus klarer Favorit

Der Titelverteidiger wird etwas dagegen haben. Mit den Verpflichtungen von Lucio, Mauricio Ilsa, Kwadwo Asamoah und Sebastian Giovonco konnte man sich bereits punktuell verstärken. Fehlt nur noch ein absoluter Torjäger. Seit Wochen machen die Namen von Stevan Jovetic und Robin van Persie die Runde. Wer es schlussendlich wird, bleibt abzuwarten. Die Turiner scheinen für das Projekt Titelverteidigung in jedem Fall gut gerüstet. Deshalb sind sie bei den Buchmachern von Sportingbet auch in der kommenden Saison der Favorit auf den Titel – Quote 2.375.

Generationswechsel bei Milan

Nach einer titellosen Saison gehen die Mailänder Klubs AC und Inter jedoch hochmotiviert in die neue Spielzeit und wollen den erneuten Titelgewinn Juves verhindern. Dabei hat man gerade bei den „Rossoneri“ die Zeichen der Zeit erkannt und sich von zahlreichen alternden Stars wie Alessandro Nesta, Gennaro Gattuso und Clarence Seedorf getrennt.

Dafür wurden erfolgshungrige Spieler wie Riccardo Montolivo und Bakaye Traore geholt – Sulley Muntari, in der vergangenen Saison bereits ausgeliehen, wurde fest verpflichtet. Hinzu kommt die erfolgreiche Vertragsverlängerung mit Abwehr-Ass Thiago Silva. Kann Stürmer Zlatan Ibrahimovic darüber hinaus gehalten werden, kann man mehr als nur ein Wörtchen um die Titelvergabe mitreden – die Quote für den Gewinn des Scudetto wird auf 3.00 festgesetzt.

Auch Inter rüstet auf

Bei Inter steht man nach der letzten Saison unter Erfolgsdruck. Ein weiteres verlorenes Jahr in der Europa League kann man auch dem eigenen Anhang kaum bieten. Darum wurden auch die Lombarden bereits auf dem Transfermarkt tätig. Die Verpflichtung Samir Handanovics ist ein klares Zeichen dafür, dass man mit den Leistungen Julio Cesars nicht unbedingt zufrieden war.

Zudem wurde Diego Forlan nach nur einem Jahr wieder abgegeben - ihn soll Rodrigo Palacio ersetzen. Er erzielte in der vergangenen Saison für den FC Genua 19 Tore und legte weitere sieben auf. Die Transfermarkt-Aktivitäten der „Nerazzurri“ sollten aber bei weitem noch nicht beendet sein. Glaubt man, Inter kann den Titel ins San Siro holen, winkt eine satte Quote von 5.00.

Weitere Quoten:

SSC Neapel – Quote 17.00
AS Rom – Quote 17.00
Lazio Rom – Quote 23.00

Goal.com-Tipp: Juventus Turin wird italienischer Meister - Quote 2.375

EURE MEINUNG: Wer holt sich in der Saison 12/13 den Titel in der Serie A?

Gratiswette im Wert von 100€ + Sportingbet Club-Punkte! 

Wir freuen uns auf Eure Anregungen: Mailt uns an wetten[@]goal.com!


Verpasst ab sofort keine Quote mehr! Das Wettportal von Goal.com hat ab sofort einen eigenen -Kanal! twitter.com/GoalWetten

Dazugehörig