Mittwoch, 24. September 2014

Dienstag, 23. September 2014

Caption

Nach dem misslungenen Saisonstart haben sich die Königlichen gefangen und feierten gegen ein chancenloses Elche den dritten Pflichtspielsieg in Folge.

Caption

Wieder gab Freiburg einen Sieg aus der Hand, erneut in der letzten Minute der Nachspielzeit. Damit bleiben die Breisgauer weiterhin ohne jeden Sieg.

Caption

Die Hessen waren an diesem Abend nicht unterzukriegen. Trotz eines 0:2-Rückstandes holte man am Ende einen Punkt. Bei Mainz dürfte die Enttäuschung überwiegen.

Caption

Der FC Schalke scheint rechtzeitig vor dem Revierderby gegen Borussia Dortmund in Schwung zu kommen. Gegen Werder Bremen reichte es nach anfänglichen Schwierigkeiten zum 3:0-Sieg.

Caption

Der FCI hat sich wieder an die Spitzenposition geschoben, während St. Pauli die Talfahrt vorerst stoppte. 1860 kassierte trotz Überzahl eine Pleite in letzter Minute.

Sonntag, 21. September 2014

Caption

In Valencia machte Barca fast das halbe Dutzend voll und holte sich so die Tabellenführung zurück. Zuvor hatte bereits Real Madrid ein Schützenfest gefeiert.

Caption

Ohne Klose verlor Lazio Rom mit 0:1 in Genua. Pinilla schoss die Gastgeber kurz vor Schluss zum ersten Saisonsieg, womit man in der Tabelle an den Biancocelesti vorbeizog.

Caption

Das Spiel war geprägt von den Defensiv-Konzepten der beiden Mannschaften. Köln stand sehr kompakt, Gladbach fand kaum einen Weg. Erst in der zweiten Halbzeit kam mehr Tempo auf.

Caption

Ausgerechnet die Klub-Ikone der Blues verdarb dem Tabellenführer die erneute Party im Etihad. Manchester United blamierte sich unterdessen zum wiederholten Male.

Caption

Auch Leverkusen konnte den Ausrutscher des FC Bayern nicht nutzen. In Wolfsburg gab es die erste Liga-Pleite, die Tabellenführung ist damit erst einmal weg.

Caption

RB Leipzig hat das Ost-Duell bei Union Berlin verloren. Bochum, Ingolstadt und Karlsruhe liegen punktgleich an der Spitze. Beim desolaten 1. FC Nürnberg herrscht Alarmstimmung.

Samstag, 20. September 2014

Caption

Ein vergebener Elfer und der Mainzer Doppelschlag: Dortmund zeigt zu sich wenig torgefährlich und muss sich bei den Rheinhessen geschlagen geben.

Caption

Mit einer engagierten Defensivleistung holen die Rothosen einen verdienten Punkt beim Rekordmeister. Bayern war die Müdigkeit anzumerken, es fehlte an Spritzigkeit.

Caption

Hannover 96 kann den Siegeszug von Paderborn nicht stoppen. Der Aufsteiger setzt seine beeindruckende Serie in der Bundesliga fort - Stoppelkamp sorgt mit Traumtor für Aufsehe