thumbnail Hallo,
RUND: Samira Samii - Sportdirektorin bei Trabzonspor?


RUND: Samira Samii - Sportdirektorin bei Trabzonspor?


RUND

Reizvolles Angebot aus der türkischen SüperLig: Samira Samii hat sich als Frau erfolgreich im Männergeschäft Profifußball behauptet.

Eine Winterpause kennt Samira Samii nicht, die Deutsch-Perserin war in den vergangenen Wochen viel unterwegs. Mit einem türkischen Erstligisten verhandelt sie allerdings nicht wegen eines Spielertransfers: Trabzonspor möchte sie als Sportdirektorin verpflichten. „Ich kenne den Präsidenten Sadri Şener seit einigen  Jahren. Ich habe dort geholfen, Spieler, wie Alinzinho, Paulo Henrique und Didier Zokora zu empfehlen. Jetzt sind alle feste Größen bei Trabzonspor und Leistungsträger“, sagt Samira Samii.  



Ob sie das Angebot von Trabzonspor annimmt, steht noch nicht fest. „Ich bin offen für alles und werde mir das Angebot zuerst durch den Kopf gehen lassen und in den nächsten Tagen eine Entscheidung treffen.“



Neben dieser interessanten Option wird Samira Samii künftig mit der Sport Manufaktur in Köln zusammenarbeiten. „Ich kooperiere in den Bereichen Marketing, Eventorganisation, Sponsoring sowie PR für Großveranstaltungen“, so Samii. Von der Sportmanufaktur wird unter anderem Lothar Matthäus betreut, wobei Samii dessen PR-Aktivitäten mit Matthäus’ Manager Wim Vogel koordiniert.




Werden künftig zusammen arbeiten: Samira Samii und Lothar Matthäus

In einem RUND-Interview sagte sie, wie schwer es als Frau ist, sich in der Machowelt Profifußball durchzusetzen: „Es war schwierig, sich den Respekt zu erarbeiten. Und relativ hart, sich Gehör zu verschaffen, wenn man als einzige Frau immer nur Männern am Verhandlungstisch gegenüber sitzt. In dieser Männerdomäne anzukommen, war definitiv nicht leicht. Man muss sich etwas trauen. Wenn ich kein Know-how in dem Geschäft habe, funktioniert gar nichts. Ich habe schnell gelernt: Als Frau darfst du dir in der Fußballwelt überhaupt keine Fehler erlauben.“