thumbnail Hallo,

Dortmunds Nummer zwei kommt für die "Socceroos" in der zweiten Hälfte, doch steht nur zwölf Minuten auf dem Feld.

London. Rote Karte für Borussia Dortmunds Torwart Mitch Langerak (25) im Länderspiel der australischen Nationalmannschaft in London gegen Ecuador.

Der Keeper wurde am Mittwoch zur Pause eingewechselt, stand jedoch nur zwölf Minuten auf dem Platz, ehe er nach einem Rückpass zu einer Notbremse gezwungen war und die Rote Karte sah. Die Aussies verspielten eine 3:0-Führung und verloren am Ende 3:4.

Pech im Nationaltrikot

Bei Auftritten im Nationalteam ist Langerak ohnehin nicht immer vom Glück verfolgt. Bei seinem Debüt im Oktober 2013 in Frankreich kassierte er beim 0:6 gleich ein halbes Dutzend Gegentore. Der damalige Nationaltrainer Holger Osieck wurde vom australischen Verband anschließend entlassen.

Beim BVB kommt der Keeper in dieser Saison auf bisher sieben Pflichtspiele, jeweils zwei in Liga und Champions League sowie drei im DFB-Pokal. Dabei kassierte er insgesamt drei Gegentore.

EURE MEINUNG: Kann Langerak vielleicht einst Roman Weidenfeller beerben?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig