thumbnail Hallo,

Der BVB geht mit einem Sieg aus dem letzten Testspiel in die erste Runde des DFB-Pokals. Gegen Würzburg überzeugte ein 21-Jähriger, Sorgen gibt es um Ilkay Gündogan.

Würzburg. Borussia Dortmund hat sein letztes Testspiel vor der kommenden Saison bei den Würzburger Kickers mit 3:0 (1:0) gewonnen. Neuzugang Pierre-Emerick Aubameyang erzielte das erste Tor, vor allem Youngster Jonas Hofmann konnte gegen den Regionalligisten überzeugen.

Dortmund: Langerak - Durm, Subotic (46. Hummels), Sokratis (75. Sarr), Schmelzer (46. Bandowski) - Kirch, Kehl (46. Sahin) - Hofmann (67. Großkreutz), Gündogan (46. Ducksch), Aubameyang (62. Reus) - Schieber (62. Lewandowski)

Vor 10.800 Fans in der ausverkauften Würzburger Flyeralarm-Arena tat sich der BVB gegen den tiefstehenden Regionalligisten zunächst schwer. Die erste Chance hatte Julian Schieber, der frei vor dem Würzburger Tor den Ball nicht präzise genug quer legte (10.). Die Gastgeber hielten gut dagegen, dennoch ging der BVB in Führung: Nach Pass von Jonas Hofmann klappte die Abseitsfalle der Würzburger nicht und Pierre-Emerick Aubameyang vollendete von der linken Seite aus zehn Metern in die lange Ecke (29.).

Der Gabuner hatte auch nach der Pause die erste Gelegenheit, scheiterte aber im Eins-gegen-Eins an Kickers-Torhüter Daniel Tsiflidis (52.). Auf der anderen Seite hatte Corvin Behrens die Chance zum Ausgleich, Mitchell Langerak parierte aus kürzester Distanz (54.). Etwas später machte Marvin Ducksch dann alles klar. Erneut Hofmann spielte den Torschützen im Strafraum frei, wo Ducksch per Flachschuss vollendete (66.).

Ducksch war es dann auch, der den Endstand besorgte: Der 19-Jährige nahm eine Flanke am Fünfmeterraum direkt volley und traf zum 3:0 (79.). Für den BVB war es der letzte Test vor der kommenden Saison, bereits am Samstag (15.30 Uhr) steigt der Champions-League-Finalist beim SV Wilhelmshaven in die erste Runde des DFB-Pokals ein. Sorgen müssen sich die Dortmunder allerdings um Ilkay Gündogan, der die Partie kurz vor der Pause wegen eines Schlages auf den Knöchel verlassen musste.

EURE MEINUNG: Ist der BVB für die kommende Saison vorbereitet?

Dazugehörig