thumbnail Hallo,

FC Schalke 04: Raul trifft im Abschiedsspiel doppelt

Gegen Al-Sadd haben die Königsblauen neun Tore erzielt. Raul spielt eine Halbzeit im Schalke-Trikot, auch Metzelder darf nochmal ran.

Gelsenkirchen. Der FC Schalke 04 gewann gegen Al-Saad beim Abschiedspiel von Raul standesgemäß mit 9:0. Der spanische Superstar steuerte zwei Treffer beim Duell seiner beiden Ex-Klubs selbst bei.

Die Gastgeber übernahmen im offiziellen Abschiedsspiel von Raul schnell die Kontrolle und ließen Al-Sadd von Beginn an keine Chance. Der Schalker Angriff um den überragenden Jefferson Farfan, der im ersten Durchgang an allen Toren beteiligt war, entschied das Spiel schon vor der Pause. In der zweiten Hälfte wechselte Raul, der seit 2012 bei dem Klub aus Katar spielt, die Seiten und setzte mit den neun anderen von Trainer Jens Keller eingewechselten Spielern das Offensivfeuerwerk der Königsblauen fort.

Auch Metzelder sagt Goodbye

Nach Vorarbeit von Julian Draxler, der sich im Strafraum gegen drei Verteidiger durchsetzte und den Ball mit der Hacke querlegte, traf der Spanier gegen seinen neuen Klub, bevor er 20 Minuten vor Schluss per Elfmeter den Endstand herstellte. In der Schlussphase verabschiedete sich auch Christoph Metzelder, der im Sommer seine Profikarriere beendete, von den Fans und absolvierte noch einen letzten Kurzeinsatz im Trikot der Schalker.

FC Schalke 04 - Al-Sadd 9:0 (4:0)

Tore: 1:0 Farfan (3./FE), 2:0 Szalai (8.), 3:0 Szalai (25.), 4:0 Farfan (31.), 5:0 Huntelaar (56.), 6:0 Goretzka (59.), 7:0 Huntelaar (60.), 8:0 Raul (65.), 9:0 Raul (70./FE)

Schalke: Fährmann - Höger (46. Uchida), Matip (46. Ayhan), Santana (46. Höwedes), Fuchs (46. Hoogland) - Jones (46. Goretzka), Neustädter (46. Barnetta) - Farfan (46. Bastos), Pukki (46. Draxler), Clemens (46. Huntelaar, 68. Metzelder) - Szalai (46. Raul, 86. Meyer)

EURE MEINUNG: Ein würdiger Abschied für Raul?

Dazugehörig