thumbnail Hallo,

Die Gunners gewinnen auf ihrer Asien-Tour ein Testspiel gegen den japanischen Erstligisten. Mertesacker spielt durch, Podolski wird eingewechselt.

Nagoya. Der FC Arsenal hat im Rahmen seiner Asien-Tour ein Testspiel beim japanischen Erstligisten Nagoya Grampus mit 3:1 (2:0) gewonnen. Olivier Giroud (3.), Ryo Miyaichi (26./FE) und Theo Walcott (55.) erzielten die Tore für die Gunners. Kisho Yano (72.) traf für Nagoya.

Im mit 42.919 Zuschauern gut besuchten Toyota Stadium ließ Arsenal-Trainer Arsene Wenger Per Mertesacker über 90 Minuten in der Innenverteidigung spielen. Lukas Podolski wurde zur zweiten Halbzeit eingewechselt.

Nach nur 150 Sekunden schlug Arsenal zum ersten Mal zu. Giroud traf nach Vorlage von Tomas Rosicky per Kopf. Für den Franzosen war es bereits das sechste Tor auf Arsenals Asien-Tour - in nur 68. Minuten Einsatzzeit.

Ryo Miyaichi verwandelt Elfmeter

Auch am 2:0 war Giroud maßgeblich beteiligt. Der Stürmer wurde im Strafraum von Marcus Tulio Tanaka gefoult, der Japaner Ryo Miyaichi verwandelte den fälligen Elfmeter. Zehn Minuten nach der Pause machte Walcott nach Vorarbeit von Gedion Zelalem für das bessere Arsenal alles klar.

Nagoya Grampus gelang nur noch der Ehrentreffer. Yano köpfte den Ball nach einer Flanke von Hayuma Tanaka an Keeper Lukasz Fabianski vorbei in die Maschen.

EURE MEINUNG: Wie bewertet Ihr die Asien-Tour des FC Arsenal?

Dazugehörig