thumbnail Hallo,

Nach zwei Testspiel-Toren wird Romelu Lukaku bereits mit Didier Drogba verglichen. Chelsea-Coach Mourinho möchte aber den Druck auf den Youngster nicht unnötig aufbauen.

London. Durch gute Leistungen in den Testspielen und einem Treffer im Spiel gegen Malyasia XI (4:1) hat Romelu Lukaku auf sich aufmerksam gemacht. Der Stürmer des FC Chelsea wird bereits mit Klublegende Didier Drogba verglichen. Trainer Jose Mourinho verbittet sich aber diese Vergleiche und will verhindern, dass zuviel Druck auf den Youngster aufgebaut wird.

"Wir müssen Lukaku respektieren und nicht mit Drogba vergleichen. Drogba ist eine Legende", so der Chelsea-Trainer nach dem 4:1-Sieg der Blues gegenüber Reportern.

Leihe war der richtige Schritt

Mit der Entwicklung des zuletzt an den West Bromwich ausgeliehenen Belgiers sei Mourinho "sehr zufrieden: Steve Clark (Trainer von Bromwich, d.Red.) hat hervorragende Arbeit geleistet", so der 50-Jährige.

Auch mit dem Leistungsstand der Mannschaft insgesamt zeigte sich Mourinho zufrieden: "Wir konnten in den Vorbereitungsspielen umsetzen, was wir im Training geübt haben. Das ist das Wichtigste, das Ergebnis ist nur zweitrangig. Es geht mehr um Fitness und Form der Spieler zu steigern."

EURE MEINUNG: Kann Lukaku eine ähnliche Karriere wie Drogba gelingen?

Umfrage des Tages

Wer übernimmt beim FC Barcelona?

Dazugehörig