thumbnail Hallo,

Kurz vor dem ersten Pflichtspiel kassierte Braunschweig eine deutliche Klatsche. Gegen Bilbao war der Aufsteiger ohne einige Stammspieler und mit ungewohnter Taktik chancenlos.

Bundesliga-Aufsteiger Eintracht Braunschweig hat sein vorletztes Testspiel vor der kommenden Saison gegen Athletic Bilbao verloren. Gegen den Europa-League-Finalisten von 2012 war für Braunschweig nichts zu holen.

Eintracht Braunschweig – Athletic Bilbao 0:4 (0:2)

Tore: 0:1 Susaeta (20.), 0:2 de Galarreta (28.), 0:3 Aduriz (47.), 0:4 de Marcos (75.)

Braunschweig (Startelf): Davari - Bicakcic, Kessel, Kluft, Hochscheidt -  Kratz, Oehrl, Erwig-Drüppel, Perthel, Correia - Caligiuri

Im Rahmen seines Trainingslagers in Österreich ging Aufsteiger Braunschweig gegen Bilbao ohne einige Stammkräfte ins Spiel. Unter anderem fehlten Kapitän Dennis Kruppke, Mittelfeldspieler Omar Elabdellaoui und Innenverteidiger Deniz Dogan.

Fast folgerichtig dominierten die Basken die Partie und machten schon im ersten Durchgang, begünstigt durch Fehler in der Braunschweiger Defensive, alles klar. In der zweiten Halbzeit stand Braunschweig, nachdem Trainer Torsten Lieberknecht aus dem 4-1-4-1-System auf 4-2-3-1 umgestellt hatte, zwar sicherer, mit zwei Kontertoren erhöhte Bilbao aber dennoch auf 4:0.

Für Braunschweig steht vor dem Pflichtspiel-Start noch das Testspiel gegen West Ham United am kommenden Samstag (15.30 Uhr) auf dem Programm. In der ersten Runde des DFB-Pokals geht es dann am 4. August (14.30 Uhr) zu Arminia Bielefeld.

EURE MEINUNG: Spielt Braunschweig gegen den Abstieg?

Dazugehörig